Martin Peterka
# 15

Martin Peterka

PF

GGSMINpgPTSPTSpgDRpgORpgTRpgASpgSTpgTOpgBSpgPFpgEFpg+/-pg
211522:171517.191.331.332.670.860.57130.141.817.24-1.67
42%

FGM

53%

2PM

36%

3PM

86%

FTM

Steckbrief

Geboren am: 12.01.1995
Größe: 205
Gewicht: 117
Nationalität: CZE
letzter Verein: SIG Strasbourg

MARTIN PETERKA

Zwei Jahre hat er bereits das Trikot der Basketball Löwen Braunschweig getragen und dürfte allen Fans besonders mit seiner Qualität von der Dreipunktelinie im Gedächtnis geblieben sein: Martin Peterka kehrt nach einer Saison, die er in Würzburg, der Türkei und Frankreich verbrachte hat, zurück an die Oker. In  seiner letzten Löwen-Spielzeit erzielte der tschechische Nationalspieler 2021/2022 bei einer starken Dreierquote von 43,1 Prozent einen Karrierebestwert von 12,1 Punkten im Schnitt und war damit drittbester Scorer.


Martin Peterka erklärt zu seinem zweiten Aufenthalt bei den Löwen: „Zuerst bin ich sehr glücklich, zurück in Deutschland und insbesondere in Braunschweig zu sein. Die vergangene Saison war etwas wild, doch die Erfahrung in zwei verschiedenen Ligen wird mir für meine neue Rolle bei den Löwen helfen. Das Team wird jung und neu sein, mit den Tischlers oder Sananda habe ich bereits zusammenspielt, auch das Management und die Trainer sind bekannte Gesichter für mich. Als einer der älteren Spieler möchte ich auf und abseits des Feldes Verantwortung übernehmen. Ich werde alles für die Löwen geben und freue mich sehr, unsere großartigen Fans bald wieder in der Volkswagen Halle sehen zu können.“

Auch Headcoach Jesús Ramírez freut sich über den Rückkehrer: „Auch wenn Martin das letzte Jahr nicht bei uns gespielt hat, fühlt es sich so an, als wäre er weiter bei uns gewesen. Er kennt unser Konzept, er kennt die Organisation – das ist eine gute Basis. Mit seiner Erfahrung und seiner Wettbewerbsfähigkeit wird er uns als Team on- und off-court helfen. Martin ist ein enorm wichtiges Puzzleteil für unseren Kader und als Identitätsfigur für unseren Standort.“

Geschäftsführer und Sportdirektor Nils Mittmann betont: „Ich bin sehr froh, dass wir Martins Rückkehr in unser Programm realisieren konnten. Wir waren über das gesamte vergangene Jahr weiterhin in ständigem Kontakt und wussten um seine Identifikation mit den Basketball Löwen sowie der Stadt Braunschweig. Gepaart mit seiner langjährigen Erfahrung auf europäischem Top-Niveau soll er unser junges Team anleiten. Sein hoher Basketball-IQ und die bekannte Wurfstärke von außen werden wichtige Faktoren für unser Spiel sein.“

Martin Peterka verließ 2020 nach sechs Jahren beim tschechischen Serienmeister Nymburk erstmals sein Heimatland und schloss sich den Basketball Löwen an. In seiner ersten Saison in Braunschweig erzielte der Power Forward 7,9 Punkte (45 Prozent Dreierquote), die er in der folgenden Spielzeit auf 12,1 Zähler (43,1 % Dreier) steigern konnte. Das vergangene Jahr verbrachte „Czech Thunder“ bei den Würzburg Baskets (5,0 PpS, 40 % 3er), in der Türkei bei Merkezefendi (6,4 PpS, 40 % 3er) sowie beim französischen Champions League-Teilnehmer SIG Strasbourg (3,9 PpS, 34,2 % 3er). Im Sommer 2022 nahm Peterka mit Tschechien an der Europameisterschaft teil und überragte dort mit einer Dreierquote von 59 Prozent, die zu 7,5 Punkten führten und dem Team halfen, das Achtelfinale zu erreichen.

Kader Übersicht

Wir sind bei:

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner