„Wir sind in Tokio, um für das bestmögliche Ergebnis zu kämpfen“

„Wir sind in Tokio, um für das bestmögliche Ergebnis zu kämpfen“

23.07.
2021

Heute starten die Olympischen Spiele in Tokio (Japan). Mit dabei: Das DBB-Team, aber auch ein Löwe! Martin Peterka nimmt erstmals an diesem so besonderem Turnier teil und ist natürlich sehr glücklich darüber – hat mit der tschechischen Nationalmannschaft aber auch Ziele.  


Nach einem heimischen Trainingscamp sind die Tschechen am vergangenen Montag auf den langen Weg Richtung Tokio aufgebrochen und bereiten sich seit ihrer Ankunft weiter auf die Spiele in ihrer Vorrundengruppe vor. Dass die Tschechen es zu den Olympischen Spielen geschafft haben, lag an einer starken Qualifikation, die sie in Kanada gespielt haben. „Wir haben nicht damit gerechnet, dass wir uns qualifizieren. Aber wir waren wirklich sehr gut in Kanada und haben uns dann natürlich riesig gefreut, dass wir in Tokio dabei sein werden.“

Dort sind die Tschechen in der Gruppe A des Basketball-Turniers und die hat es in sich: Zum Auftakt am Sonntag treffen sie auf den Iran (3:00 Uhr MESZ), ehe es am Mittwoch (28. Juli, 14 Uhr MESZ) gegen Frankreich geht und am Samstag (31. Juli, 14 Uhr MESZ) dann die Highlight-Partie gegen die USA folgt. Die beiden letztgenannten Gegner sind Hochkaräter und Favoriten, die USA waren zuletzt drei Mal in Folge Olympiasieger (2008, 2012, 2016).

In Anbetracht dieser Gegner wird es für die Tschechen nicht einfach, ins Viertelfinale einzuziehen. Doch das ist das Ziel: „Wir sind nicht nur hier, um dabei zu sein und zu genießen. Wir sind in Tokio, um für das bestmögliche Ergebnis zu kämpfen und haben uns vorgenommen, die Gruppenphase zu überstehen und weiterzukommen“, so der Löwen-Power Forward.

Die Runde der letzten Acht erreichen die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten der drei Vorrundengruppen sowie die zwei besten Dritten. Zu den Viertelfinal-Qualifikanten wollen in jedem Fall auch die Deutschen um den ehemaligen Löwen Lukas Wank zählen. Die spielen in der Gruppe B zusammen mit Australien, Italien und Nigeria und starten ebenso wie die Tschechen am Sonntag (25. Juli, 6:40 Uhr MESZ vs. Italien). Die weiteren Partien finden am 28. Juli gegen Nigeria (3:00 Uhr MESZ) sowie am 31. Juli gegen Australien (10:20 Uhr MESZ) statt.

Wie es ab dem Viertelfinale weitergehen würde, ist HIER im Artikel des DBB zum Olympia-Modus des Basketball-Turniers nachzulesen.

Weitere umfassende Informationen über das Basketball-Turnier bei den Olympischen Spielen gibt es zudem auf der FIBA-Seite.

Spieltermine Gruppe A:
Sonntag, 25. Juli 2021, 3:00 Uhr: Tschechien – Iran
Mittwoch, 28. Juli 2021, 14:00 Uhr: Tschechien – Frankreich
Samstag, 31. Juli 2021, 14:00 Uhr: Tschechien – USA

Spieltermine Gruppe B:
Sonntag, 25. Juli 2021, 06:40 Uhr: Deutschland – Italien
Mittwoch, 28. Juli 2021, 03:00 Uhr: Deutschland – Nigeria
Samstag, 31. Juli 2021, 10:20 Uhr: Deutschland – Australien

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen