Update zu unseren Doppellizenzspielern – Watkins nächste Saison kein Löwe mehr

Update zu unseren Doppellizenzspielern – Watkins nächste Saison kein Löwe mehr

14.07.
2021

Tischler-Zwillinge mit positiven Trainingseindrücken / Sananda Fru zu U18-Lehrgängen des Deutschen Basketball Bundes eingeladen / Jannik Göttsche fällt mehrere Monate mit Verletzung aus / Anthony Watkins wechselt nach Heidelberg / Gespräche mit Simon Roosch bezüglich kommender Saison laufen


Die beiden athletischen und vielseitigen Tischler-Zwillinge wurden von uns als erste Neuzugänge für die Saison 2021/22 bekannt gegeben. Seit letzter Woche sind sie in Braunschweig, haben ihre Wohnung bezogen und trainieren seitdem jeden Tag fleißig zusammen mit unserem Co-Trainer Liviu Calin in der Tunica-Sporthalle. Dabei machen die Brüder, die bereits ProB- und ProA-Erfahrung mitbringen, einen sehr positiven Eindruck und untermauern damit ihre ohnehin fest eingeplanten Rollen im Profikader.

Während die beiden 20-Jährigen in der Tunica-Sporthalle schwitzen, weilte unser Nachwuchstalent Sananda Fru vom 4. bis 12. Juli beim U18-Lehrgang des Deutschen Basketball Bundes in Koblenz. Im Rahmen dessen fanden auch Spiele gegen die deutsche U20-Auswahl und gegen die Niederlande statt. Bei der 68:83-Niederlage gegen die U20-Herren erzielte Sananda zwei Punkte, beim 107:75-Sieg über die niederländische Auswahl legte unser Youngster zwölf Zähler auf. Doch damit nicht genug ist Sananda auch schon zum nächsten U18-Lehrgang vom 16. bis 27. Juli 2021 in Chemnitz eingeladen. Hier stehen ebenfalls zwei Länderspiele auf dem Plan, die gegen Polen (Breslau 24./25. Juli 2021) und Tschechien (Kutná Hora 26./27. Juli 2021) stattfinden.

Zu gern würde sich auch Jannik Göttsche mit täglichem Training auf die neue BBL-Saison vorbereiten. Das Braunschweiger Eigengewächs, das in der Saison 2020/21 bereits in 21 BBL-Spielen zum Einsatz kam und fest im Kader eingeplant ist, hat sich allerdings eine Sprunggelenkverletzung zugezogen und wird nach bereits erfolgter Operation leider für mehrere Monate ausfallen. „Das ist natürlich bitter für Jannik, der in der vergangenen Saison deutliche Entwicklungsschritte nach vorne gemacht hat. Wir wünschen ihm, dass er so schnell wie möglich wieder auf die Beine kommt und freuen uns darauf, ihn im Laufe der Saison wieder in den Kader integrieren zu können“, so Löwen-Geschäftsführer und Sportdirektor Nils Mittmann.

Anthony Watkins wird in der neuen Saison hingegen nicht mehr Teil des Löwen-Kaders sein. Der 20-jährige Doppellizenzler kam in der Spielzeit 2020/21 in 13 BBL-Hauptrundenspielen durchschnittlich 2 Minuten zum Einsatz und schließt sich dem BBL-Aufsteiger MLP Academics Heidelberg an. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Anthony für seinen Einsatz. Er hat uns in der vergangenen Saison stark dabei unterstützt, unseren Trainingsbetrieb auf einem guten Niveau zu halten und sich auf und abseits des Parketts immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe und für die Zukunft alles Gute“, sagt Nils Mittmann.

Der Löwen-Geschäftsführer befindet sich zudem in Gesprächen mit dem zweiten Eigengewächs Simon Roosch. Der 20 Jahre alte Guard hatte in der vergangenen Saison ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der SG FT/MTV Braunschweig absolviert und stand mit einer Doppellizenz ausgestattet in sieben Spielen für die Löwen auf dem Parkett.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen