Starke zweite Halbzeit im Test: Löwen schlagen Towers

Starke zweite Halbzeit im Test: Löwen schlagen Towers

09.09.
2022

Im fünften Testspiel der Preseason haben unsere Löwen beim BBL-Konkurrenten Veolia Towers Hamburg mit 70:64 (26:38) gewonnen. Nach einer zerfahrenen ersten Hälfte mit vielen Ballverlusten und wenig Rhythmus auf beiden Seiten, sorgte eine vor allem offensive Leistungssteigerung in den zweiten 20 Minuten für den Auswärtserfolg in diesem nicht-öffentlichen Test. Bester Löwen-Scorer wurde Nicholas Tischler mit 15 Punkten, David Krämer mit 12 und Robin Amaize mit 11 Zählern landeten ebenfalls im zweistelligen Bereich.

„Es waren zwei unterschiedliche Vorstellungen von uns in der Offensive, das hat in der zweiten Halbzeit den Ausschlag gegeben“, erläutert Löwen-Headcoach Jesús Ramírez. In der ersten Hälfte habe sein Team zu sehr auf den finalen Pass gewartet und zu wenig Ballbewegung gehabt: „Wir waren dann deutlich frischer und aggressiver, haben mit vielen Pässen unseren Rhythmus gefunden. Unsere Verteidigung war mit Ausnahme der sieben Offensiv-Rebounds im ersten Viertel über 40 Minuten auf einem guten Level, damit bin ich zufrieden. Alles in allem war es ein guter Test und ein weiterer kleiner Schritt in unserer Entwicklung“, so Ramírez.

Veolia Hamburg Towers – Basketball Löwen Braunschweig 64:70 (18:11; 20:15; 9:24; 17:20)

Löwen: Nicholas Tischler 15 (8 Rebounds, 7 Steals), Krämer 12, Amaize 11, Hobbs 9, Brandon Tischler 9, Turudic 8, van Slooten 4, Kesteloot 2, Bango 0, Göttsche 0.

Spielstatistiken

Foto: Dennis Fischer

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen