„Es ist einfach unfassbar bitter“: Letztes Saisonspiel gegen Berlin abgesagt

„Es ist einfach unfassbar bitter“: Letztes Saisonspiel gegen Berlin abgesagt

06.05.
2022

Das haben sich nicht nur wir, sondern sicherlich auch unsere Fans und Sponsoring-Partner ganz anders vorgestellt: Ausgerechnet vor dem letzten Saison- und Heimspiel gegen ALBA BERLIN (8. Mai, 15 Uhr) hat Corona die Löwen mit voller Wucht erwischt. Laut aktuellem Stand sind zehn Teammitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie befinden sich in häuslicher Isolation und zeigen bislang milde Symptome. „Wir hätten dieses Spiel unglaublich gerne bestritten und haben alles abgewogen sowie sämtliche Szenarien durchgespielt. Schweren Herzens sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass es unter diesen Umständen nicht möglich ist, das Spiel auszutragen“, sagt ein enttäuschter Geschäftsführer Nils Mittmann über die Spielabsage.


Das letzte Saisonspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger ALBA BERLIN, zu dem sich auch Löwen-Gesellschafter Dennis Schröder angekündigt hatte, sollte ein weiterer Höhepunkt dieser insgesamt erfolgreichen Spielzeit sein. Unabhängig davon, dass die Löwen für diese Begegnung bereits die mit Abstand meisten Tickets in dieser Saison verkauft haben, war auch eine gemeinsame Abschlussveranstaltung nach der Partie mit großem Fantalk, Autogrammstunde und einer besonderen Fanshop-Rabatt-Aktion geplant.

„Wir haben uns alle enorm auf dieses Event gefreut. Es wäre ein würdiger Abschluss unserer Saison gewesen, auf den wir mit zahlreichen Aktionen hingearbeitet haben. Und dann passiert sowas. Wir sind die ganze Saison sehr gut durch die Pandemie kommen und hatten im Februar lediglich einen einzigen Fall, der glimpflich verlief. Es ist einfach unfassbar bitter, dass es uns jetzt auf der Zielgeraden mit so einer Härte getroffen hat und wir das Spiel nicht bestreiten werden. Es tut uns vor allem für unsere Fans und Unterstützer enorm leid, die sich auf einen tollen Saisonabschluss gefreut haben. Aber ein Spiel unter diesen Voraussetzungen und unter Berücksichtigung der ohnehin schon angespannten Personalsituation stattfinden zu lassen, wäre trotz aller daraus für uns resultierenden Nachteile nicht angemessen. Die Konsequenzen aus der Absage schlagen sich insbesondere finanziell nieder und stellen uns vor weitere Herausforderungen. Aber die Gesundheit aller Beteiligten ist das Wichtigste und steht über allem. Wir können derzeit nicht ausschließen, dass es innerhalb unseres Teams noch zu weiteren positiven Fällen kommt und wir haben die Verantwortung, eine Infektion der Teilnehmer unserer Veranstaltung und der Berliner Mannschaft zu verhindern“, sagt Mittmann.

Wir haben basierend auf dieser Situation einen Antrag auf Spielverlegung gestellt, weil uns aufgrund der Corona-Infektionen keine acht Stammspieler zur Verfügung stehen. Die BBL hat diesem Antrag entsprochen, eine Neuansetzung der Begegnung wird jedoch aus terminlichen Gründen nicht möglich sein (die Playoffs starten am 13. Mai). Informationen zu den bereits erworbenen Tickets und einer Saisonabschluss-Veranstaltung folgen in der kommenden Woche.

Update zur Spielwertung:

Durch die Absetzung der Partie werden wir und Berlin am Ende der Hauptrunde nur 33 der 34 Pflichtspiele ausgetragen haben. Nach der von den BBL-Clubs verabschiedeten Regelung wird damit nach dem Ende der Hauptrunde die Abschlusstabelle für alle 18 Klubs nach der Quotienten-Regelung erstellt (Siege geteilt durch die Anzahl der Spiele). Sollten zwei oder mehr Teams denselben Quotienten aufweisen, kommt wie bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zum Tragen bzw. die entsprechenden Kriterien der BBL-Spielordnung.

Für die vorderen drei Teams hat dies unabhängig der noch ausstehenden Partien folgende Konsequenzen: In der Abschlusstabelle der Hauptrunde wird ALBA BERLIN definitiv den ersten Platz belegen, die Telekom Baskets Bonn werden Zweiter sein und der FC Bayern München wird den dritten Platz belegen.

Foto: Ulf Duda

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen