Vier Löwen für zweites Fenster der FIBA „World Cup Qualifiers“ nominiert

Vier Löwen für zweites Fenster der FIBA „World Cup Qualifiers“ nominiert

21.02.
2022

Für David Krämer, Martin Peterka, Ondrej Sehnal und Owen Klassen geht es nach dem TOP FOUR des MagentaSport BBL Pokals mit einem straffen Programm weiter: Unsere vier Löwen wurden für das Februar-Fenster der FIBA World Cup 2023 Qualifiers nominiert und sind schon zu ihren jeweiligen Nationalmannschaften gereist.


FIBA WORLD CUP EUROPEAN QUALIFIERS

Nachdem unser Topscorer David Krämer bereits im vergangenen November in die deutsche Herren-Nationalmannschaft berufen worden war, hat er sich bei Bundestrainer Gordon Herbert aufgrund seiner starken BBL-Leistungen (14,3 PpS) erneut für eine Nominierung empfohlen. Herbert hat seinen benannten Kader bereits am gestrigen Sonntag in Frankfurt für einen Lehrgang versammelt (20. bis 23. Februar), ehe es für das DBB-Team in die zwei wichtigen Spiele am Freitag in Tel Aviv gegen Israel (13:30 Uhr) und drei Tage später in Heidelberg gegen den gleichen Gegner geht (Montag, 28. Februar, Tip-Off: 19.30 Uhr). Beide Partien werden live und kostenlos bei www.magentasport.de übertragen.

Martin Peterka und Ondrej Sehnal standen ebenfalls im ersten FIBA-Fenster der WM-Qualifikation für die tschechische Nationalmannschaft auf dem Parkett und haben sich ihre wiederholte Nominierung redlich verdient. Power Forward Peterka ist gegenwärtig der drittbeste Löwen-Punktesammler (12,5 PpS) und trifft starke 44 Prozent seiner Dreier, während sein Teamkollege Ondrej Sehnal als Kreativposten gefällt und mit 5,8 Assists im Schnitt zu den fünf besten Vorlagengebern in der BBL gehört. Peterka und Sehnal müssen mit der tschechischen Nationalmannschaft bereits am Donnerstag (24. Februar, 18:00 Uhr) in Botevgrad gegen Bulgarien antreten und bestreiten die zweite Partie gegen denselben Gegner am Sonntag im heimischen Pardubice (19:00 Uhr).

Die Mannschaft von Gordon Herbert steht in der Gruppe D nach bisher zwei gespielten Partien mit einem Sieg gegen Polen und einer Niederlage gegen Estland auf Platz drei. Tschechien nimmt in Gruppe F ebenfalls den dritten Platz ein, hat aber die ersten beiden Partien gegen Bosnien-Herzegowina und Litauen verloren.

FIBA WORLD CUP AMERICAS QUALIFIERS

Unser Center Owen Klassen ist in der kanadischen Nationalmannschaft ein ebenso fester Bestandteil wie Martin Peterka in der tschechischen Auswahl, wird mit seinen Auftritten in der BBL aber nochmals ein Argument für seine Nominierung geliefert haben. Der 30-Jährige überzeugt bei uns mit 11,1 Punkten und 6,9 Rebounds pro Partie und hat in den vergangenen sechs BBL-Spielen gar 13,1 Zähler und neun Rebounds im Schnitt aufgelegt.

Owen Klassen trifft mit der kanadischen Nationalmannschaft am Samstag (26. Februar) zuerst in Santo Domingo auf den Gastgeber Dominikanische Republik und einen Tag darauf am gleichen Ort auf die Jungferninseln. Kanada steht in Gruppe C der Americas Qualifiers nach zwei deutlichen Siegen über die Bahamas auf Platz 1.

Informationen:
World Cup European Qualifiers
Für Europa nehmen 32 Teams an den World Cup Qualifiers teil. Aus diesen 32 Mannschaften wurden acht Gruppen mit je vier Teams ausgelost, von denen in drei Spiel-„Fenstern“ (20.-30. November 2021, 21. Februar – 1. März 2022, 27. Juni – 5. Juli 2022) mit jeweils zwei Spielen pro Team in Hin- und Rückspielen die jeweils besten drei Teams in den Gruppen ermittelt werden.

Die 24 qualifizierten Teams (je drei Teams aus den acht Gruppen) spielen in der zweiten Qualifikationsrunde mit ebenfalls drei Fenstern (22.-30. August 2022, 7.-15. November 2022, 20.-28. Februar 2023) in vier Sechsergruppen die zwölf europäischen World Cup-Teilnehmer aus. Die Ergebnisse der ersten Qualifikationsrunde werden übernommen. Am Ende der Qualifikation qualifizieren sich die jeweils besten drei Teams der vier Sechsergruppen für das Top-Event 2023 in Indonesien, Japan und den Philippinen.

World Cup Americas Qualifiers
16 Teams nehmen an den World Cup Americas Qualifiers teil und haben die Möglichkeit, sich über sechs Turnierfenster für die FIBA Basketball-Weltmeisterschaft 2023 zu qualifizieren. Die Qualifikationsspiele laufen von November 2021 bis Februar 2023, wobei die Nationalmannschaften in jedem dieser FIBA-Fenster Heim- und Auswärtsspiele austragen. Schlussendlich können sich sieben Länder einen Startplatz für die FIBA-Basketball-Weltmeisterschaft 2023 sichern.

TICKETS

Tickets für das Spiel der deutschen Mannschaft in Heidelberg sind ab 16,00 Euro ausschließlich über den Ticket-Shop des DBB erhältlich. Mit der neuesten Aktualisierung der Corona-Verordnung lockert das Land Baden-Württemberg die Zuschauerbeschränkungen. Somit sind laut aktuellem Stand bis zu 2500 Zuschauer*innen zugelassen. Dies gilt unter Anwendung der 2G-Plus-Regelung. Alle weiteren Details zu den Sicherheits- und Hygienevorkehrungen gibt es hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen