Ambitioniert und aufgeregt: van Slooten und Fru bei der U20-Europameisterschaft

Ambitioniert und aufgeregt: van Slooten und Fru bei der U20-Europameisterschaft

15.07.
2022

Nun steht es fest: Wenn morgen die U20-Europameisterschaft im montenegrinischen Podgorica beginnt, dann sind auch unsere Youngster Luc van Slooten und Sananda Fru dabei. Beide wurden nach dem Abschlusslehrgang in Kienbaum von Headcoach Mario Dugandzic für den finalen 12er-Kader nominiert und haben sich bereits gestern mit dem U20-Team auf die Reise nach Montenegro begeben. Dort startet die deutsche Mannschaft morgen Abend mit der Partie gegen die Türkei (18:45 Uhr) in die EM-Vorrunde.   


Bei den Löwen-Youngstern ist die Vorfreude auf dieses Event groß und ein bisschen Anspannung ist natürlich auch vorhanden. „Ich bin immer aufgeregt, wenn es losgeht“, sagt Luc van Slooten. Dabei gilt der 20-Jährige im Team von Mario Dugandzic schon fast als „alter Hase“, weil er die Erfahrung von vier Europameisterschaftsteilnahmen mitbringt (3-mal U16 und 1-mal U18) und außerdem bereits 87 BBL-Spiele in seiner Vita stehen hat. Dementsprechend sieht er auch seine Rolle bei dieser bevorstehenden EM, die gleichzeitig seine letzte mit einer DBB-Nachwuchsauswahl ist: „Ich möchte als mentaler Führungsspieler vorangehen und will versuchen, positiv auf das Team einzuwirken und es zusammenzuhalten. Der Coach erwartet das auch von mir und wünscht sich, dass sich die anderen Spieler an mir orientieren können“, so van Slooten.

Anders dürfte das noch bei Sananda Fru aussehen. Für den 18-Jährigen ist die U20-EM das erste große internationale Turnier und dabei will er versuchen, eine gute Rolle zu spielen. In der Vorbereitung ist ihm das bei seinen Einsätzen in den Testspielen gelungen, da habe Fru der Mannschaft laut Luc van Slooten viel gegeben. Deshalb macht der junge Big Man sich auch Hoffnungen, bei der EM in der Startformation zu stehen. „Ich bin gespannt, wie es für mich laufen wird und freue mich auf die Europameisterschaft“, sagt Sananda Fru, der zudem von einer guten Stimmung innerhalb des Teams berichtet.

Dazu dürfte auch die gute Vorbereitung mit Siegen über Kroatien, Italien, Portugal und Belgien wesentlich beigetragen haben. „Das hat der Mannschaft Selbstvertrauen gegeben“, so Luc van Slooten, für den die Teamchemie und die richtige Einstellung innerhalb der Mannschaft wichtige Aspekte sind: „Unsere Gegner haben eine hohe Qualität. Aber wir wollen uns in jedem Spiel die Chance erarbeiten, zu gewinnen. Und wenn wir alles reinschmeißen, was wir haben und es von Beginn an gut läuft, dann kann es für uns vielleicht in Richtung einer Medaille gehen“, sagt er vorsichtig optimistisch und ergänzt: „Ich habe in jedem Fall hohe Ambitionen und will alles dafür tun, dass wir erfolgreich sind.“

Die EM-Vorrundenspiele der deutschen U20-Nationalmannschaft im Überblick:

Sa., 16. Juli 2022, 18.45 Uhr: Türkei – Deutschland
So., 17. Juli 2022, 16.30 Uhr: Deutschland – Polen
Mo., 18. Juli 2022, 21.00 Uhr: Montenegro – Deutschland

Die Partien werden live und kostenfrei auf dem YouTube-Kanal der FIBA übertragen.

Alle weiteren Informationen zur U20-Europameisterschaft.

Fotos: Tilo Wiedensohler & Christian Schlüter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen