News

Assistant Coach Lars Masell war einer der Referenten und erläuterte sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis die "Technik und Taktik des Passens". Foto: Ingo Hoffmann

Trainerfortbildung "Arbeit im Nachwuchsbereich" mit toller Resonanz

04.04.2016

Im März fand zum ersten Mal eine Trainerfortbildung statt, die von den Basketball Löwen Braunschweig und ihren Kooperationspartnern MTV Herzöge Wolfenbüttel e.V. und SG FT/MTV Braunschweig im Rahmen eines regionalen Gemeinschaftsprojektes und für die Region Braunschweig veranstaltet wurde. Rund 30 Interessierte hatten sich zu der von Bad Harzburger Mineralbrunnen unterstützen Schulung in der Tunica-Sporthalle angemeldet, die knapp vier Stunden lang das Thema „Arbeit im Nachwuchsbereich (U12 bis U14)“ behandelte.


Neben Löwen-Headcoach Raoul Korner referierten unter anderem auch die Assistant Coaches Lars Masell und Liviu Calin sowie Herzöge-Trainer Ralf Rehberger und ebenso Löwen-Athletiktrainer Andreas Scheicher mit Hilfe eines Demo-Teams (U14-1 von der SG FT/MTV Braunschweig) über die folgenden Themen:

  • Anforderungen an den Trainer (U12 bis U14) im Nachwuchsbereich aus Sicht eines BBL-Klubs

  • Warm-Up mit Ball aus Sicht eines Athletiktrainers

  • Technik und Taktik des Passens

  • Methodischer Aufbau und Drills inkl. Korrektur des Wurfes

  • Individualtraining

Den Auftakt zur Veranstaltung machte Raoul Korner. Sein halbstündiger Vortrag hatte „die Anforderungen an das Jugendtraining aus Sicht eines BBL-Klubs“ zum Schwerpunkt. Dabei berichtete der Löwen-Coach über eigene Erfahrungswerte aus seiner bisherigen Trainer-Laufbahn und machte deutlich, dass Disziplin, Respekt und Pünktlichkeit zu den Aspekten gehören, auf die man bereits im Jugendbereich enorm achten sollte. Ebenso empfahl er, Trainingseinheiten nicht zu überfrachten und die oftmals gerade im Jugendbereich geringe Trainingszeit sinnvoll und gut organisiert zu nutzen.

Wie die erste Phase einer Trainingseinheit aussehen kann, zeigte Andreas Scheicher. Der Löwen-Athletiktrainer übernahm nach der 30-minütigen Redeeinheit von Raoul Korner zum Thema „Warm-Up mit dem Ball aus Sicht eines Athletiktrainers“. Auf einen kurzen Theoriepart, in dem er die Anwesenden auch interaktiv mit einbezog, folgte eine Warm-Up-Einheit mit dem Demo-Team der U14-1 der SG FT/MTV Braunschweig. Andreas Scheicher veranschaulichte dabei verschiedene Aufwärmmethoden über die Koordinationsleiter bis hin zum Dribbling mit dem Ball und abschließendem Korbleger.

Im Anschluss daran wurde es etwas präziser. Lars Masell, Löwen-Assistant Coach, erläuterte umfangreich und sowohl theoretisch wie auch praktisch die „Technik und Taktik des Passens“, ehe Herzöge-Trainer Ralf Rehberger noch auf den „methodischen Aufbau und Drills inklusive der Korrektur des Wurfes“ einging. Der Abschluss der Trainerfortbildung gehörte Assistant Coach Liviu Calin. Der langjährige Braunschweiger Jugendtrainer referierte über die Prinzipien bzw. die Optimierung des Spielerprofils durch Individualtraining und Individualisierung des Teamtrainings. Weiterhin ging er noch auf die Technik des elementaren Cross/overs ein und demonstrierte Variationen in 1-gegen-1-Situationen. „Es war eine sehr gelungene Trainerfortbildung, in der wir vor dem Hintergrund des regionalen Gemeinschaftsprojektes unsere Ressourcen genutzt haben und die Interessierten davon profitieren konnten. Überhaupt ist es sehr erfreulich, dass sich um die 30 Personen für diese Schulung angemeldet haben und ich hoffe, wir konnten ihnen die entsprechenden Anregungen für ihren Trainingsbetrieb geben“, sagt Jan Erdtmann, Projektleiter LöwenZukunft.


DatenschutzImpressum