News

Pete Strobl (Zweiter von links) wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz als neuer Löwen-Headcoach vorgestellt. Mit auf dem Bild: Geschäftsführer Sebastian Schmidt (links außen), der Löwen-Aufsichtsratsvorsitzende Paul Anfang (Zweiter von rechts) und der stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Reinhart (ganz rechts). Foto: Löwen

Pete Strobl übernimmt Headcoach-Posten bei den Löwen

06.06.2019

Wir haben unsere Suche nach einem neuen Headcoach abgeschlossen und für diese wichtige Position den 41-jährigen Pete Strobl verpflichtet. Der US-Amerikaner, der auch die österreichische Staatsbürgerschaft hat und fließend Deutsch spricht, war in den vergangenen drei Jahren als Assistant Coach beim easyCredit BBL-Konkurrenten und EuroCup-Teilnehmer ratiopharm ulm tätig. Pete Strobl erhält bei uns einen 2-Jahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.


„Wir haben uns viel Zeit für die Suche nach einem Nachfolger von Frank Menz genommen und sind sehr froh, dass am Ende die Verpflichtung von Pete Strobl steht. Uns war wichtig, dass der neue Headcoach zu uns passt – sowohl von der Mentalität, der Spielphilosophie wie auch bezüglich seiner Skills. So hat Pete beispielsweise in der Vergangenheit gezeigt, dass er ein sehr engagierter junger Trainer ist, der besondere Stärken in der Weiterentwicklung von Spielern auf ein Top-Niveau hat und über hervorragende kommunikative Fähigkeiten verfügt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und die gemeinsame Weiterentwicklung unseres Standorts“, sagt Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt.

Der hat mehrere intensive Gespräche mit dem 41-jährigen Familienvater von vier Kindern geführt, in denen sich herauskristallisierte, dass beide Seiten und die jeweiligen Vorstellungen, Philosophien sowie Arbeitsweisen zueinander passen. Diese Aspekte waren für den motivierten und ambitionierten Pete Strobl bei seiner ersten Station als Headcoach mit ausschlaggebend.

„Ich fühle mich geehrt und freue mich sehr, der neue Cheftrainer der Basketball Löwen Braunschweig zu sein. Seit meiner ersten Begegnung mit Sebastian Schmidt wusste ich, dass ich mich an einem besonderen Ort mit gleichermaßen engagierten Menschen befinde. Der Klub hat ein klares Profil, ist auf dem Vormarsch und wir passen hervorragend zusammen. Sebastian und ich arbeiten bereits intensiv an den Kaderplanungen. Wir werden eine Mannschaft auf die Beine stellen, die neben den bekannten Gesichtern wie Thomas Klepeisz und Scott Eatherton, einen Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern haben wird. Wir wollen unsere Fans im nächsten Jahr mit schnellem, attraktivem und athletischem Basketball begeistern, bei dem die Mannschaft zu jedem Zeitpunkt alles geben wird. Die Stimmung in der Volkswagen Halle wurde in den vergangenen Jahren immer besser. Im nächsten Jahr soll unsere Spielstätte die lauteste der Liga sein! Wir geben alles dafür“, so Pete Strobl. 

Über Pete Strobl:
Pete Strobl wurde am 30. November 1977 im kalifornischen Long Beach geboren und begann seine Basketballkarriere zunächst an der Niagara University (NCAA). Nach seinem Abschluss im Jahr 2000 zog es den heute 41-Jährigen nach Europa, wo er eine neunjährige Profi-Laufbahn einschlug und für Teams in Deutschland, Frankreich, Österreich, Irland, der Schweiz wie auch in Island spielte. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit gründete Pete Strobl im Jahr 2009 die „Scoring Factory“ - eine Basketballschule in Pittsburgh – und schrieb das Buch „Backspin“. Zur Saison 2016/17 verpflichtete der easyCredit Basketball-Bundesligist ratiopharm ulm den US-Amerikaner als Assistant Coach. In selber Saison beendeten die Ulmer die Hauptrunde mit nur zwei Niederlagen als Tabellenführer und erreichten das Playoff-Halbfinale, in dem sie mit 2:3 gegen die EWE Baskets Oldenburg verloren. Zusätzlich zum regulären Liga-Wettbewerb nahmen die Ulmer auch am EuroCup teil, was Pete Strobl in den vergangenen drei Jahren die Möglichkeit gab, wichtige Erfahrungen auf hohem internationalen Niveau zu sammeln.

Zur Person:

verheiratet, 4 Kinder
geboren am: 30. November 1977 in Long Beach (Kalifornien, USA)
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch und Serbisch


DatenschutzImpressum