News

MagentaSport BBL Pokal: Live-Basketball ab Mitte Oktober

17.07.2020

Mit Blick auf die neue Saison hat die easyCredit Basketball Bundesliga heute den Modus für den MagentaSport BBL Pokal bekanntgegeben. Bevor es am 7./8. November in den Ligabetrieb geht, wird an drei Wochenenden ab dem 17./18. Oktober in einem Turniermodus der Pokalsieger ausgespielt.


16 Teams spielen in vier regionalen Qualifikationsturnieren im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ um den Einzug in das Final Four. Nicht an den Start gehen die Hamburg Towers sowie der Aufsteiger aus der ProA NINERS Chemnitz. Zwei Turniere finden im Norden sowie zwei weitere im Süden statt. Die jeweiligen Ausrichter werden für das Qualifikationsturnier gesetzt, alle anderen Teams nach einer Nord-/Südeinteilung zugelost.

Die Basketball Löwen Braunschweig sind dabei der Gruppe „Nord“ zugeteilt, zu der die weiteren Mannschaften gehören: ALBA BERLIN, EWE Baskets Oldenburg, BG Göttingen, FRAPORT SKYLINERS, Jobstairs GIESSEN 46ers, RASTA Vechta und Telekom Baskets Bonn. In der Gruppe „Süd“ sind MHP RIESEN Ludwigsburg, ratiopharm ulm, FC Bayern München Basketball, Brose Bamberg, HAKRO Merlins Crailsheim, s.Oliver Würzburg, medi bayreuth und SYNTAINICS MBC vertreten.

Die Pokal-Runden im Überblick

Spieltag 1: 17./18.10.2020
Spieltage 2 + 3: 24./25.10.2020
TOP FOUR: 1./2.11.2020


DatenschutzImpressum