News

Bryon Allen bestritt in der Saison 2017/18 11 BBL-Spiele für die EWE Baskets Oldenburg und freut sich jetzt auf seine Spielzeit bei den Löwen. Foto: Ulf Duda

Löwen verstärken sich mit Europa-erfahrenem Guard Bryon Allen

09.10.2020

Mit dem korbgefährlichen und athletischen Combo Guard Bryon Allen ist uns eine starke Verpflichtung gelungen. Der 28-Jährige kommt mit der Erfahrung von 10 EuroCup- sowie 25 Champions League-Spielen nach Braunschweig und hat in 2017 ebenfalls 11 Partien für die EWE Baskets Oldenburg in der easyCredit BBL bestritten. Der US-Amerikaner wird im Laufe der kommenden Woche in Braunschweig erwartet und hat bei uns einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.


„Wir freuen uns sehr darüber, dass Bryon Allen unser Team verstärkt. Er hat bereits bewiesen, dass er ein sehr talentierter Scorer ist und wird unserem Team mit seiner Fähigkeit, aus dem Dribbling heraus zu kreieren, eine neue Dimension verleihen. Es wird sicherlich eine gewisse Zeit brauchen, bis Bryon sich akklimatisiert und unser System verinnerlicht hat. Aber wir gehen davon aus, dass er für uns in dieser Saison eine große Rolle spielen wird“, sagt Headcoach Pete Strobl über den Combo Guard.

Allen spielte zuletzt für KK Zadar in der kroatischen wie auch in der Adria Liga (ABA) und stellte dort seine Vielseitigkeit unter Beweis. In der ABA steuerte er zusätzlich zu 3 Assists und 4,1 Rebounds auch 18,2 Punkte pro Partie bei und avancierte damit zum zweitbesten Punktesammler der Liga. Seine Bestleistung zeigte er am 25. Oktober 2019 mit 32 Punkten gegen Cibona Zagreb. Seine starken Scoring-Fähigkeiten zeigte der Guard aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Maryland auch bei seinen vorherigen Klubs. Für den italienischen Erstligisten Brescia erzielte er beispielsweise 14,7 Punkte im zweithöchsten internationalen Wettbewerb - dem EuroCup. Zudem stand er in der Saison 2017/18 sieben Mal für die Oldenburger in der Basketball Champions League auf dem Parkett und kam auf 17,4 Punkte pro Spiel. In der BBL erzielte er in elf Einsätzen 16,2 Punkte und 4,2 Assists im Schnitt, ehe er im Dezember 2017 in die Türkei zu Pinar Karsiyaka wechselte.

Insgesamt sind es sechs Saisons, die der 28-Jährige auf europäischem Parkett verbracht hat. Neben den bereits genannten Stationen spielte Allen u. a. für Reggio Emilia (Italien, Serie A), für Lublin in Polen sowie für ERA Basket Nymburk (Tschechien und Champions League), wo er in 2016/17 zusammen mit Löwen-Big Man Martin Peterka auf Korbjagd ging und tschechischer Meister sowie Pokalsieger wurde.
 
Jetzt freut sich der athletische Guard auf seine Saison in Braunschweig und sagt: „Ich bin sehr glücklich darüber, nach Deutschland und in die BBL zurückzukehren. Ich habe meine Zeit hier sehr genossen und erinnere mich an viele gute Dinge. Die Liga ist zum Beispiel durchgängig sehr wettbewerbsfähig, die Klubs haben großartige Fans und die Spiele finden in toller Atmosphäre statt. Jetzt bin ich in einem anderen Team als damals und freue mich sehr darauf, ein Teil des Löwenrudels zu sein. Ich habe mich für Braunschweig entschieden, weil ich glaube, dass es in diesem Jahr die richtige Situation für mich ist und ich könnte nicht glücklicher mit meiner Entscheidung sein. Ich weiß, dass ich der älteste Spieler im Team sein werde und das ist für mich etwas ungewohnt. Aber ich freue mich auf diese Herausforderung und sehe mich in der Rolle eines Führungsspielers. Ich denke, dass ich dem Team mit meiner Verteidigung, meinen Passfähigkeiten und meinem Scoring, aber grundsätzlich auch mit meiner Gewinner-Mentalität und harter Arbeit helfen kann. Unser Ziel und mein Ziel besteht darin, möglichst viele Spiele zu gewinnen. Und ich möchte alles tun, was immer die Coaches von mir fordern oder was das Team benötigt, damit uns das gelingt. Ich kann es kaum erwarten und freue mich darauf, endlich loszulegen.“

Steckbrief Bryon Allen:
Alter: 28 Jahre (1. Mai 1992)
Größe: 1,93 Meter
Position: Guard
Nationalität: USA
letzter Verein: KK Zadar (ABA)

 

Highlights Bryon Allen


DatenschutzImpressum