News

Herzöge: Den nächsten Schritt zum Klassenerhalt machen

15.03.2019

Nach dem mit dem Sieg bei den BSW Sixers und der Niederlage der Dresden Titans gegen den gleichen Gegner aus herzöglicher Sicht äußerst gelungenen Start in die Play-Downs gilt es für die MTV Herzöge Wolfenbüttel nun nachzulegen.


Am Sonntag steht das erste von nur noch zwei Heimspielen an, um 17:00 Uhr empfangen die Mannen von Trainer Steven Esterkamp die Dresden Titans in der Lindenhalle. Die Mission ist klar: Um doch noch den sportlichen Klassenerhalt zu schaffen, müssen alle drei noch ausstehenden Begegnungen gewonnen werden.

An den letzten Dresdener Auftritt in Wolfenbüttel erinnert man sich dabei gerne. Ende November gewannen die nur zu siebt angetretenen Herzöge (Osborne 29) deutlich mit 75:56 gegen indisponierte Gäste, bei denen kurz darauf Trainer Nenad Josipovic durch Marcus Röwenstrunk ersetzt wurde. Auch der damalige Topscorer der „Elbriesen“ Brandon Watkins (22) verließ die Sachsenmetropole. Für ihn kam der ligaerfahrene 2,03m-Mann Julian Scott, der in seinen bislang elf Einsätzen 18,2 Punkte und 8 Rebounds verzeichnen kann und auch beim 68:80 gegen die BSW Sixers mit 24 Punkten (8 Reb.) mit Abstand bester Titans-Scorer war. Das Rückspiel in Dresden ging dagegen nach einer dramatischen Schlussphase knapp mit 78:80 verloren. HIER geht's weiter...


DatenschutzImpressum