News

Daniel Theis: Spielfreigabe für Ulm ohne Phantoms-Zustimmung

16.08.2012

Daniel Theis hat vom Deutschen Basketball Bund (DBB) mit Bekanntgabe vom heutigen Donnerstag, 16. August, die Spielfreigabe für den Beko Basketball-Bundesligsten ratiopharm ulm erhalten. Diese Freigabe wurde durch den DBB laut dessen Regelwerk erteilt und erlaubt Daniel Theis die Teilnahme an der Vorbereitung und am Spielbetrieb in der Beko BBL.


Daniel Theis hat vom Deutschen Basketball Bund (DBB) mit Bekanntgabe vom heutigen Donnerstag, 16. August, die Spielfreigabe für den Beko Basketball-Bundesligsten ratiopharm ulm erhalten. Diese Freigabe wurde durch den DBB laut dessen Regelwerk erteilt und erlaubt Daniel Theis die Teilnahme an der Vorbereitung und am Spielbetrieb in der Beko BBL.

Die New Yorker Phantoms hatten auf diese Freigabe keinerlei Einfluss und haben dieser auch nicht zugestimmt, weil die Vertragsbeendigung des Spielers noch nicht ordnungsgemäß abgewickelt ist.

Noch im Sommer hatten die New Yorker Phantoms Daniel Theis ein verbessertes Angebot vorgelegt. Doch Daniel Theis entschied sich letzten Endes wechseln zu wollen. Die vertragliche Situation um Daniel Theis, in der unterschiedliche Auffassungen bestehen, ob sein Vertrag bei den New Yorker Phantoms rechtswirksam gekündigt wurde, befindet sich nach wie vor in einem schwebenden Verfahren. Die New Yorker Phantoms sind an einem einvernehmlichen Ergebnis bemüht und haben daher auch kürzlich den Ombudsmann der Beko BBL eingeschaltet.


DatenschutzImpressum