News

Coaches' Corner - von Frank Lagerpusch und Michael Huber

26.11.2016

Nachdem beide Junior Löwen-Teams am vergangenen Wochenende spielfrei waren, gehen sie morgen wieder mit frisch getankter Energie in ihre nächsten Spiele in der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga. Die U19-Mannschaft von Frank Lagerpusch tritt zu Hause gegen die Eisbären Bremerhaven an (14.00 Uhr, Tunica), das U16-Team von Michael Huber reist nach Paderborn, um sich dort für die deutliche Hinspiel-Niederlage zu revanchieren. Wie die Coaches' die Begegnungen einschätzen, lest ihr im jeweiligen Corner...


Frank's Corner

Am Sonntag geht es gegen die Eisbären Bremerhaven, vorletzter der Hauptrunde Nordost. Sicherlich sind diese nicht so schlecht, wie ihr Tabellenplatz es vermuten lässt. Vorsicht ist daher angesagt! Wir müssen nach unserem spielfreien Wochenende zu unserer Intensität zurückfinden, insbesondere was unsere Defense betrifft. Daran haben wir hauptsächlich in den letzten beiden Wochen gearbeitet.

Bei den Eisbären ragen 3 Spieler besonders heraus: Juro Masic ( 17 P), Bo Meister ( 16,3 P ) und Jonas Buss-Witteler ( 14 P/ 8 Reb.) Wenn wir diese drei Spieler kontrollieren, dürfte unserem nächsten Heimsieg eigentlich nichts im Wege stehen.

Bis auf Noah Westerhaus (Schule), Mika Schaper und Moritz Bothe (verletzt und Michalis Anagnostou (wichtiges Spiel für Heimatverein Langenhagen) habe ich alle an Bord.

Sprungball ist Sonntag um 14.00 Uhr in der Tunica-Sporthalle.


Michael's Corner

Nach einer spielfreien Woche darf auch die JBBL endlich zurück aufs Parkett. Nachdem uns ein intensives Training in den letzten zwei Wochen an physische und psychische Grenzen getrieben hat, freuen wir uns ungemein auf den Start der 2. Runde.

Auf der Auswärtsfahrt nach Paderborn erwartet uns ein Gegner, der uns im ersten Saisonspiel eine mehr als schmerzhafte Niederlage zugefügt hat. Beim 59:65 in eigener Halle hat uns der direkte Tabellennachbar in vielen entscheidenden Situationen unter dem Korb den Schneid abgekauft. Das physisch starke Team aus Paderborn hatte sich ein ums andere Mal die wichtigen Rebounds geschnappt und uns zu schwierigen Würfen aus dem Feld gezwungen. Dementsprechend heiß sind wir zu zeigen, dass wir im Rückspiel die passende Antwort liefern können.

Auch ein Blick auf die Tabelle zeigt die Wichtigkeit der Partie. Sollte uns ein Sieg mit 7 Punkten oder mehr gelingen, hätte das direkte Auswirkungen auf unseren Platz und die Realisierung unserer Ziele. Trotz der harten Vorbereitung, können wir diese Mission auch in dieser Woche mit einem vollen Kader angreifen. Alle Spieler haben ihre Krankheiten auskuriert und sind bereit, bis zur letzten Minute um jeden Ball zu kämpfen.

Das Spiel findet am Sonntag, um 12.30 Uhr im Reismann-Gymnasium in Paderborn statt.


DatenschutzImpressum