News

Tommy & Karim waren in den vergangenen Tagen mit den Natio-Teams im Einsatz. Fotos: FIBA

Löwen mit wichtigen Rollen in Nationalmannschaften

25.02.2020

Das erste FIBA-Fenster mit den EM-Qualifikationsspielen für unsere Löwen Tommy Klepeisz und Karim Jallow ist beendet. Unser Kapitän Tommy war mit der österreichischen Nationalmannschaft im Einsatz und mit dieser zuerst gegen die Ukraine (73:88) und am Sonntag gegen den amtierenden Europameister Slowenien (78:85) unterlegen. Unser Forward Karim hingegen bestritt für den A-Kader des Deutschen Basketball Bundes (DBB) seine Länderspiele sechs und sieben: Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl gewann gegen den WM-Dritten Frankreich (83:69), musste gestern Abend allerdings eine Niederlage gegen Großbritannien (73:81) hinnehmen.


Tommy Klepeisz hatte unter dem neuen österreichischen Teamchef sowie ehemaligen Löwen-Trainer Raoul Korner eine große Rolle und stand in beiden EM-Qualifikationsspielen durchschnittlich 30 Minuten auf dem Parkett. In der zweiten Partie gegen Slowenien schnupperte die Mannschaft von Raoul Korner an einer Sensation: Durch ein starkes drittes Viertel holte sie einen 17-Punkte-Rückstand auf und gestaltete das letzte Viertel über lange Zeit eng. Für einen Sieg gegen Europameister Slowenien reichte es aber leider nicht. Tommy Klepeisz hatte in dieser Partie acht Punkte erzielt, gegen die Ukraine kam unser Kapitän drei Tage zuvor auf 13 Zähler.

Für Karim Jallow und die deutsche Nationalmannschaft lief das erste Fenster etwas erfolgreicher. Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl feierte einen deutlichen 83:69-Sieg über Frankreich, bei dem unser Forward defensiv, aber auch mit guten Offensiv-Aktionen zu überzeugen wusste. Am Ende dieser Begegnung standen für Karim Jallow 23 Minuten, sechs Punkte, gute acht Rebounds sowie vier Assists und ein Effektivitätswert von 17 in der Statistik. Bei der Niederlage am gestrigen Montagabend gegen Großbritannien (in Newcastle) war der 22-Jährige wie schon gegen Frankreich in der Startformation, kassierte allerdings bereits im ersten Viertel sein zweites Foul. Insgesamt kam Jallow dennoch auf 22 Minuten Spielzeit, in denen er neben zwei Punkten auch fünf Rebounds und drei Assists beisteuerte.

Jetzt gilt für Tommy Klepeisz und Karim Jallow, den Fokus wieder voll auf die easyCredit BBL und ihr Heimspiel am Freitag zu richten: Dann empfangen unsere Löwen die BG Göttingen zum Derby in der Volkswagen Halle! Tip-Off ist um 20.30 Uhr, Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in unserem Online-Shop erhältlich.


DatenschutzImpressum