News

Ist wieder Co-Trainer in Braunschweig: Kostas Papazoglou.

Kostas Papazoglou wird Co-Trainer bei den Löwen

11.08.2020

Es war in der Saison 2012/13 als Kostas Papazoglou erstmals als Assistant Coach beim Braunschweiger Basketball-Bundesligisten – damals New Yorker Phantoms – in der BBL tätig war. Nun kehrt der 36-jährige Grieche in gleicher Funktion an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Kostas Papazoglou komplettiert damit unseren Trainerstab um Headcoach Pete Strobl, Assistant Coach Liviu Calin sowie Athletiktrainer Àlvaro de Pedro und hat bei uns einen Zweijahresvertrag unterschrieben.


Kostas Papazoglou begann seine professionelle Trainerlaufbahn mit 22 Jahren und hat an der Seite des ehemaligen Braunschweiger Headcoaches Kostas Flevarakis mehr als zehn Jahre internationale Erfahrung als Assistant Coach gesammelt. Seine Stationen waren neben den New Yorker Phantoms unter anderem namhafte griechische Klubs wie AEK Athen und PAOK Thessaloniki, aber auch das VTB United League-Team PBC Astana und die schwedische Nationalmannschaft. Im Laufe seiner Karriere war er ebenfalls in internationalen Wettbewerben wie der Basketball Champions League tätig und in 2017 einziger europäischer Headcoach beim berühmten Sommer-Basketball-Turnier „TBT“ (The Basketball Tournament) in den USA. Im Oktober 2017 gewann Papazoglou mit Astana zudem die Bronzemedaille beim FIBA Asia Champions Cup in China. Ein ganz besonderer Erfolg in seiner Karriere war, dass er den damals jungen Dennis Schröder in der Saison 2012/13 mit zur NBA-Reife begleitet und der heutige Löwen-Alleingesellschafter dadurch den Sprung in die stärkste Liga der Welt geschafft hat.

Nun setzt sich sein Werdegang an früherer Wirkungsstätte fort und Papazoglou blickt mit Vorfreude auf seine neue Aufgabe. „Ich bin sehr glücklich, wieder in der easyCredit BBL zu arbeiten. Denn die BBL ist eine starke und sehr angesehene Liga, die sich von Jahr zu Jahr verbessert. Aber natürlich bin ich auch froh darüber, vor allem wieder in Braunschweig zu sein. Ich mag die Stadt sehr, habe hier in der Geschäftsstelle und außerhalb davon Freunde und erinnere mich an viele Fans, auf deren Wiedersehen ich mich freue“, sagt Papazoglou und fügt hinzu: „Ich möchte mich an dieser Stelle bei Dennis Schröder und Oliver Braun bedanken. Ich hatte großes Glück, in der Saison 2012/13 mit beiden zusammenzuarbeiten und ihr Vertrauen in mich ist eine besondere Ehre. Ich bin kein Fan von großen Worten. Wofür ich stehen möchte, ist harte Arbeit. Wir müssen uns jedes Training und jedes Spiel voll konzentrieren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen – und das hoffentlich bald zusammen mit unseren Fans in der Volkswagen Halle. Ich kann es kaum erwarten, Headcoach Pete Strobl mit meiner langjährigen Erfahrung zu unterstützen und auch wieder mit Liviu Calin zusammenarbeiten zu können. Ich wünsche uns allen eine erfolgreiche und hoffentlich gesunde Saison.“

Und Geschäftsführer wie auch -Sportdirektor Oliver Braun sagt: „Nach diversen Gesprächen und Analysen glauben wir, dass dem Trainerteam in der vergangenen Saison insgesamt ein wenig Erfahrung gefehlt hat. Deshalb haben Dennis, Pete und ich gemeinschaftlich entschieden, diese nun durch die Co-Trainer Liviu Calin und Kostas Papazoglou wieder hinzuzufügen. Kostas hat viele Jahre auf hohem internationalen Niveau, wie zum Beispiel in der BBL und Griechenland gearbeitet und unsere Liga seit seiner Zeit hier weiter verfolgt. Ich habe zudem persönlich in der Saison 2012/13 mit ihm zusammen gearbeitet und weiß, dass er ein akribisch arbeitender Trainer ist, der sich voll und ganz dem Basketball verschrieben hat. Er ist charakterlich und fachlich eine gute Ergänzung zu Pete. Wir freuen uns darauf, Kostas wieder in unserem Team zu haben und sagen: Herzlich Willkommen zurück!“

Steckbrief von Kostas Papazoglou:
Position: Assistant Coach
Alter: 36 Jahre (18. März 1984)
Nationalität: GRE
letzter Verein: PAOK Thessaloniki (A1, Griechenland)


DatenschutzImpressum