News

Die Löwen um Karim Jallow und Scott Eatherton treten Freitag & Sonntag zu Testspielen gegen Top-Teams an. Foto: SoulClap Media

Löwen testen morgen bei RASTA Vechta - Sonntag vs. Berlin

12.09.2019

Unsere Löwen gehen in den Endspurt der Saisonvorbereitung. Bis zu ihrem ersten easyCredit BBL-Spiel, das am 25. September auswärts bei der BG Göttingen stattfindet, bestreiten die Löwen noch drei Testspiele. Den Auftakt macht die morgige Begegnung beim letztjährigen Playoff-Halbfinalisten RASTA Vechta. Tip-Off der öffentlichen Partie im RASTA Dome ist um 19 Uhr, Tickets gibt es an der Abendkasse und online im RASTA Vechta-Ticketshop. Am Sonntag tritt das Team von Headcoach Pete Strobl dann gegen Euroleague-Teilnehmer ALBA BERLIN an (Tip-Off: 17 Uhr). Das Spiel in der MBS ARENA Oranienburg ist ausverkauft.


Nach der unglaublich erfolgreichen letzten Saison musste RASTA im Sommer seine drei „Stars“ ziehen lassen: TJ Bray wechselte zum deutschen Meister FC Bayern München, Shooting Guard Austin Hollins heuerte bei Zenit St. Petersburg an und Forward Seth Hinrichs spielt jetzt für ratiopharm ulm. Die Vechtaer um ihren Coach Pedro Calles, die in der neuen Saison neben der BBL auch in der Basketball Champions League spielen, sind dementsprechend auf dem Spielermarkt aktiv gewesen. Neben diversen gebliebenen Spielern wie Josh Young und Michael Kessens haben sie sechs neue Spieler verpflichtet. Darunter ist der 22-jährige Guard Sergi Garcia, der bereits EuroCup- und Euroleague-Erfahrung gesammelt und die meiste Zeit seiner bisherigen Karriere in der starken spanischen Liga ACB verbracht hat.  Flügelspieler Trevis Simpson (vorher 2. italienische Liga) ist ebenso neu im Team wie Big Man Kamari Murphy (vorher G-League) und Guard Steve Vasturia. Letztgenannter spielte im Vorjahr in Spaniens zweiter Liga mit knapp 16 Punkten, 5,3 Rebounds und 3,4 Assists im Schnitt stark auf. Der Guard war übrigens im Januar 2018 von ALBA BERLIN verpflichtet worden, allerdings stand er für den Hauptstadtclub nur drei Mal auf dem Parkett.

Auf diese Ex-Mannschaft von Vasturia treffen die Löwen nur zwei Tage nach dem Vechta-Spiel am Sonntag auswärts in der MBS ARENA Oranienburg. Das ALBA-Team um Trainer Aito Garcia ist derzeit auf einer Auswärtstour, die sie zuerst für Vorbereitungsspiele nach Spanien führte und am heutigen Donnerstag in Frankreich mit der Partie gegen den Euroleague-Klub ASVEL Villeurbanne endet. Die Berliner haben viele Leistungsträger wie Peyton Siva oder Luke Sikma behalten und nur drei neue Spieler verpflichtet. Darunter ist der wurfstarke und Euroleague-erfahrene Marcus Eriksson, der vergangene Saison in der spanischen ACB 45 Prozent seiner Dreipunktewürfe verwandelt hat.

„Wir freuen uns sehr auf diese beiden Spiele gegen Teams, die auf dem Papier besser sind als wir und auch im internationalen Wettbewerb spielen. Beide Gegner konnten auf Kontinuität bauen. Wir sind noch dabei, zusammenzuwachsen und wollen diese Partien gegen starke Gegner nutzen, um uns weiter zu verbessern und uns weiterzuentwickeln“, sagt Pete Strobl. Anders als in der Vorwoche, in der einige Löwen erkrankt waren, konnte unser Headcoach in dieser Woche auf alle Spieler zurückgreifen und hat entsprechend intensiv trainieren lassen. „Unsere Beine sind vielleicht ein bisschen müde. Aber wir schrauben vor solchen Testspielen die Trainingsintensität nicht herunter, weil für uns die Vorbereitung im Fokus steht und nicht das Testspiel an sich“, so unser Headcoach weiter.


DatenschutzImpressum