News

Jannis Nielandt war mit 33 Punkten Topscorer! Foto: SoulClap Media

Löwen U16 feiern Sieg zum Jahresende

17.12.2019

Nachdem unsere Löwen U16 in den vergangenen Wochen schon eine sehr gute Entwicklung gezeigt haben, und nur noch etwas Zählbares fehlte, ist ihnen nun das lang herbeigesehnte Erfolgserlebnis gelungen. Das Team von Coach Maxim Hoffmann hat am Wochenende vor über 100 Zuschauern in der „Höhle der Löwen“ im CJD Braunschweig deutlich mit 89:74 gegen die Gäste Sharks Hamburg gewonnen.


Die Löwen U16 waren mit einem 14:2-Lauf ins Spiel gestartet und stellten die Gäste dabei mit ihrer Pressverteidigung vor Probleme. In die Halbzeit nahmen sie auch einen 10-Punkte-Vorsprung mit (46:36), von dem Maxim Hoffmann sagte, dass der noch hätte höher sein können, wenn sein Team nicht schon Foultrouble gehabt hätte. „Wir sind dadurch vor allem defensiv vorsichtiger geworden“, so der Headcoach.

Nach der Halbzeitpause konnten die Gäste das Spiel im dritten Viertel zwar ausgeglichen gestalten (19:19), allerdings wurden die Löwen U16 im Rebound dominanter und entschieden das Duell an den Brettern in der 2. Hälfte klar für sich. „Aber wir haben auch sehr gut als Team zusammengespielt, dadurch immer wieder Würfe bekommen, die wir dieses Mal auch bei guter Quote getroffen haben“, lobt Maxim Hoffmann die Leistung seiner Mannschaft, die erneut ohne drei Spieler (Luca Hammerl, Franz Köhli und Florian Fitz) auskommen musste.

Zwar wurde es im letzten Viertel noch einmal enger, als die Sharks auf 4 Punkte herangekommen waren. Doch überstanden die Löwen U16 diese Schwächephase dieses Mal, zeigten starken Zusammenhalt und brachten das Spiel angeführt von Jannis Nielandt (33 Punkte) und Elias Heitmann (13 Punkte, 14 Rebounds) nach Hause.

Löwen U16: Nielandt 33 (6 Rebounds, 3 Assists), Stein 13 (6 Rebounds), Heitmann 13 (14 Rebounds), Schmidt 11 (9 Rebounds), Bytyqi 10, Tlusty 5 (8 Rebounds), Schmitz 4, Römer (5 Rebounds), Klein-Neerken, Sprotte.


DatenschutzImpressum