News

Liviu Calin wird sich wieder verstärkt dem Nachwuchs widmen. Foto: Florian Koch

Liviu Calin wird wieder Leiter des Nachwuchsbereichs

19.06.2018

Im Zuge der relevanten Weiterentwicklung und Neuausrichtung des Jugendbereichs haben wir und unser Kooperationspartner SG FT/MTV Braunschweig einen wichtigen Schritt in Richtung Professionalisierung gemacht: Unser erfahrener Assistant Coach und frühere ProB-Trainer Liviu Calin hat zugestimmt, wieder die Leitung des Nachwuchsbereichs zu übernehmen.


Liviu Calin hat sich nicht nur in Braunschweig, sondern in ganz Deutschland und gar über die Landesgrenzen hinaus einen Namen als Talentförderer und -entwickler sowie als Dennis Schröder-Entdecker gemacht. Nachdem er vor etwa 27 Jahren in die Löwenstadt kam, war er fortan beim hiesigen Basketball-Bundesligisten beschäftigt und über viele Jahre als Leiter der Jugend sowie als Cheftrainer der Zweitligamannschaft maßgeblich an der Förderung und Entwicklung des Nachwuchs beteiligt. In den vergangenen vier Jahren fungierte Liviu Calin hauptsächlich als Co- und Individualtrainer der Löwen und wird diesen Tätigkeiten weiterhin nachkommen. 

Allerdings wird der Basketball-versierte 64-Jährige sich in Zukunft wieder schwerpunktmäßig dem Nachwuchs widmen. Aufgrund der zuletzt sportlich schweren Zeiten in diesem Bereich haben die Löwen-Verantwortlichen Handlungsbedarf gesehen, einen Neuaufbau einleiten zu müssen und Liviu Calin im Zuge dessen darum gebeten, wieder die Leitung des Nachwuchs zu übernehmen. Dabei ist der erfahrene Trainer unter anderem für das Recruiting von Nachwuchsspielern, für die Zusammenstellung der Nachwuchsteams von den Junior Löwen U19 (NBBL) bis zum Minibereich der SG Braunschweig sowie für das Mentoring von Nachwuchstrainern und talentierteren Spielern und die Konzeption von Trainingsinhalten verantwortlich.
  
Sebastian Schmidt (Geschäftsführer Basketball Löwen): „Uns war es wichtig, dass wir unseren Nachwuchsbereich weiter professionalisieren, um hier in den kommenden Jahren wieder erfolgreicher zu sein. Dazu gehört ein Leiter des Jugendprogramms, der sich in seiner Tätigkeit auf die Entwicklung des Nachwuchs fokussieren kann und damit auch Frank Menz unterstützt sowie entlastet, der bereits seinen Funktionen als Headcoach und Sportdirektor des Bundesligateams nachkommen muss. Um das zu realisieren, haben wir glücklicherweise mit der Besetzung von Liviu Calin als Leiter des Nachwuchs eine naheliegende und zugleich ideale Lösung gefunden: Aufgrund seiner Expertise und seiner bereits vorhandenen Erfahrung als Leiter in diesem Bereich, aber auch aufgrund seiner hohen Identifikation mit dem Braunschweiger Basketball und der bereits existierenden und wichtigen Zusammenarbeit mit Frank Menz eignet sich niemand besser für diesen Posten als Liviu.“

Liviu Calin (Leiter Nachwuchs): „Ich hatte viele gute Gespräche mit allen Löwen-Verantwortlichen und habe festgestellt, dass wir sehr ähnliche Visionen haben. Ich weiß, dass ich den Nachwuchsbereich in einer sehr schweren Phase übernehme, bin aber sehr motiviert, unser Programm in Abstimmung mit Frank Menz wieder aufzubauen und es an alte Erfolge heranzuführen. Perspektivisch gesehen lautet ein großes Ziel sogar, eine Basketball-Akademie für Jungen und Mädchen an unserem Standort zu realisieren und ich hoffe, dass uns dies mit der Unterstützung von Dennis Schröder gelingen wird.“

Torben Seikowsky (1. Vorstandsvorsitzender SG Braunschweig): „Die Aussicht darauf, dass auch Liviu Calin wieder verstärkt im Jugendbereich mitwirkt, war einer der Hauptgründe für mein neues Engagement als Vorstandsvorsitzender bei der SG Braunschweig. Es freut mich sehr, dass dies nun auch offiziell ist und er den Nachwuchsbereich koordiniert und leitet. Liviu kann Menschen für den Basketballsport begeistern, hervorragend mit Kindern zusammenarbeiten und im Leistungsbereich das Optimum aus talentierten Spielern herausholen. Seine Erfahrung wird dem gesamten Nachwuchsbereich und Umfeld sehr helfen. In den vergangenen Wochen wurden viele Gespräche geführt und ich habe ein gutes Gefühl, dass alle gemeinsam nach vorne schauen und Livius neue Rolle ein weiterer Baustein ist, um den Nachwuchsbasketball in der Region wieder dahin zu entwickeln, wofür er viele Jahre in ganz Deutschland bekannt war.“


DatenschutzImpressum