News

Lars Lagerpusch erzielte im Spiel um Platz 3 15 Punkte! Foto: fiba.basketball

Lars Lagerpusch gewinnt mit U20-Herren EM-Bronze

23.07.2018

Unser Youngster Lars Lagerpusch ist mit den U20-Herren des Deutschen Basketball Bundes der größte Erfolg einer männlichen Nachwuchs-Nationalmannschaft seit 35 Jahren gelungen! Das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic hat sich am gestrigen Sonntag im Spiel um Platz drei bei der Europameisterschaft in Chemnitz mit 80:71 (42:44) gegen Frankreich durchgesetzt und die Bronzemedaille gewonnen!


„Es ist natürlich super, dass wir Dritter geworden sind! Wir waren in den vergangenen Jahren immer kurz davor, eine Medaille zu holen. Um so toller ist es, dass wir das jetzt im eigenen Land geschafft haben. Es schwingt vielleicht ein bisschen Enttäuschung mit, weil wir das Halbfinale gegen Kroatien hätten gewinnen können. Aber die Freude über die Bronzemedaille überwiegt ganz deutlich, zumal es auch kein einfaches Turnier war“, sagt Lars Lagerpusch, der über das gesamte Turnier in sieben Partien durchschnittlich 7,9 Punkte und 4,4 Rebounds aufgelegt hat. Im gestrigen Spiel um Platz drei machte der 20-jährige Braunschweiger sein bestes Spiel und steuerte in 15 Minuten starke 15 Punkte bei. Dabei traf unser Youngster 80 Prozent seiner Feldwürfe und 100 Prozent von der Freiwurflinie (7 von 7).

„Es hat gedauert, bis wir ins Spiel gefunden haben, aber letztlich hat uns dann die Defense den Erfolg gesichert. Dieser Jahrgang war so oft nah dran und hat es wirklich verdient, jetzt etwas Bleibendes in die Hand zu bekommen“, sagte Trainer Ibrahimagic, dessen Team im zweiten Viertel schon mit neun Punkten zurücklag, sich dann aber stark zurückgekämpft und in den Schlussminuten das Spiel für sich entschieden hat.

Während Lars Lagerpusch bei der Europameisterschaft um die Medaille kämpfte, spielten unsere drei Löwen Luis Figge, Christian Sengfelder und Bazou Koné mit den A2-Herren beim internationalen Turnier in China. Dort verloren sie gestern das Spiel um Platz fünf gegen Australien mit 66:82. Unser Neuzugang Christian Sengfelder avancierte in den fünf bestrittenen Turnier-Partien gegen Australien, Polen, Nigeria, Tschechien und China mit knapp zwölf Zählern pro Partie zum zweitbesten Punktesammler der A2-Herren. Luis Figge erzielte sechs Punkte im Schnitt und Bazou Koné drei Punkte pro Spiel.

Heute geht es für die A2-Herren weiter nach Xi’an/China. Dort spielen sie in der nächsten Woche ein weiteres Vier-Nationen-Turnier gegen die Teams aus Iran, Nigeria und China.


DatenschutzImpressum