News

MTV Herzöge unterliegen Titans

17.12.2018

Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Die MTV Herzöge Wolfenbüttel verlieren ihr Auswärtsspiel in Dresden knapp mit 78:80 und bleiben damit im Tabellenkeller der BARMER ProB Nord stecken.


Die Reise in die sächsische Metropole mussten die Herzöge ohne Anthony Okao antreten. Der reboundstarke Forward war am Donnerstag im Training umgeknickt, eine genaue Diagnose steht noch aus. Nach gutem Start (3:7, 3. Spielminute) konnten sich zunächst die gastgebenden Titans absetzen (35:23, 13.), ehe ein 18:2-Lauf den Lessingstädtern eine Vier-Punkte-Führung bescherte (37:41, 17.). Doch die Titans schlugen zurück. Nach einer Fünf-Punkte-Führung zur Halbzeit (51:46) gingen die “Elbrisen“ zwar noch einmal zweistellig in Führung (59:49, 24.), sich ihrem Schicksal fügen wollten die Herzöge um das offensivstarke Trio Kovacevic, Osborne und Figge aber nicht. HIER geht's weiter... 


DatenschutzImpressum