News

Nach dieser Saison endet die dann 3-jährige Ära von Frank Menz bei den Löwen. Foto: Robert Kagelmann

Frank Menz wird die Basketball Löwen zum Saisonende verlassen

11.12.2018

Unser Headcoach und Sportdirektor Frank Menz wird uns nach dem Ende dieser easyCredit BBL-Saison 2018/19 verlassen. Die Entscheidung von Frank Menz, eine angebotene Vertragsverlängerung bei den Löwen nicht anzunehmen, ist aus persönlichen Gründen gefallen.


Die Löwen-Verantwortlichen äußern sich dazu wie folgt.

„Es gab seit längerer Zeit viele Gespräche mit der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat und es ist mir alles andere als leicht gefallen, diese Entscheidung zu treffen. Braunschweig ist für mich zu einer zweiten Heimat geworden und ich bin stolz auf das, was wir bisher erreicht und aufgebaut haben. Dennoch habe ich mich entschieden und den Verantwortlichen mitgeteilt, dass ich meinen Vertrag in Braunschweig aus persönlichen Gründen nicht verlängern werde. Ich möchte auf meine Gründe aber weder jetzt noch in Zukunft genauer eingehen und bitte dafür um Verständnis. Stattdessen wünsche ich mir, dass wir gemeinsam den Fokus auf die kommenden Monate dieser Saison richten, in der wir noch viele Siege feiern wollen. Ich bin hochmotiviert, diese Spielzeit erfolgreich abzuschließen und freue mich darauf“, sagt Frank Menz, der bereits seit Sommer 2016 bei den Löwen tätig ist.

Sebastian Schmidt, Geschäftsführer der Basketball Löwen: „Ich möchte mich bei Frank Menz für die hervorragende Arbeit bedanken, die er bereits geleistet hat und nach wie vor leistet. Gerne hätte ich auch über die Saison hinaus weiter mit ihm gearbeitet, aber ich respektiere Frank Menz' Entscheidung vollends und kann seine Gründe mehr als nachvollziehen. Aber ich will jetzt noch gar keine großen Abschiedsworte wählen. Denn wir haben in dieser Saison noch einiges vor und wollen unsere gesetzten Ziele erreichen.“

Und Paul Anfang, Aufsichtsratsvorsitzender der Basketball Löwen Braunschweig GmbH, sagt: „Wir haben intensive Gespräche geführt und am Ende des Tages steht eine Entscheidung, die für alle Beteiligten zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich keine einfache ist. Wir haben Frank Menz als eine sehr engagierte, ehrliche und den Basketball lebende Persönlichkeit kennen und schätzen gelernt, der unseren Standort durch seine sehr gute Arbeit deutlich weiterentwickelt hat. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Für uns alle gilt jetzt, positiv in die Zukunft zu blicken und die Saison gemeinsam und voller Tatendrang erfolgreich zu beenden.“


DatenschutzImpressum