News

Das Team hat Mittwochvormittag einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Foto: Löwen

Luis' Trainingslager-Blog

22.08.2018

Mit einer guten Tradition soll man nicht brechen! Deshalb berichtet Luis auch in diesem Jahr aus dem Trainingslager (Rotenburg an der Fulda) unserer Löwen und hält uns regelmäßig auf dem Laufenden!


 

Tag 4 & 5, Dienstag und Mittwoch

Gestern war ich ein bisschen platt, weshalb ich erst heute wieder aus'm Camp berichte. Wir hatten zwei Mal Training und das war richtig gut anstrengend. Zwischen den beiden Trainings haben wir zur Entspannung eine Runde FIFA und 2K gezockt und abends ging's noch in den Pool zur Regeneration. Obwohl die Belastung ordentlich ist, geht’s uns allen gut und wir sind auch verletzungsfrei. Und wie immer wichtig: das Essen ist super! :-)

Nachdem wir gestern Abend ein langes Training hatten, haben wir heute morgen frei bekommen. Wir haben dafür alle zusammen einen Spaziergang gemacht und das war richtig nett. Am Abend steht dann das Abschlusstraining an. Wir wissen alle: Da wird es nochmal richtig zur Sache gehen, bevor wir morgen zurück nach Braunschweig fahren!

Tag 3, Montag 

Gestern stand zwei Mal Basketball auf dem Programm. Wir haben neue Spielzüge integriert und an unserer Defense gearbeitet. 

Zudem haben wir Besuch von Paul Anfang (Aufsichtsratsvorsitzender) bekommen. Es war mal sehr cool, einen Einblick in die Erwartungen des Vorstandes/der Sponsoren zu erhalten. Und auch unser Geschäftsführer Sebastian Schmidt begleitet uns hier im Trainingscamp. Das Team um das Team ist somit auch schon integriert :)

Zum Abschluss des Tages ging es noch für eine Runde in den wunderbaren Pool, um für die morgigen zwei Trainingseinheiten wieder fit zu sein!

Tag 2, Sonntag

Das Programm heute: 9:00 Uhr Frühstück

Danach ging es um 11:00 Uhr mit verschiedenen Leistungstest weiter. Zunächst wurden die Mobilität und Sprengkraft getestet. Danach gab es noch eine kurze Laufanalyse und eine Fettanteilsmessung (keine Fettabsaugung nötig, haha).

Durch die Test können akute Schwachstellen erkannt und durch spezifisches Training ausgearbeitet werden. Um die vermeintliche Leistungssteigerung feststellen zu können, werden wir die Test im Laufe der Saison nochmal wiederholen.

Die morgendliche Einheit wurde dann noch mit Koordinations- und Stabilisationsübungen abgerundet. Die zweite Einheit am Nachmittag war eine Mischung aus Konditions- und Hügelläufen, mit insgesamt 10 km...

10 km hoch und runter haben uns Hallensportler ganz schön lahm aussehen lassen, doch wir haben durchgebissen und uns mit einer kleinen Runde im Schwimmbad und mit gutem Essen belohnt.

Müde, aber glücklich freue ich mich jetzt auf mein Bett und werde von Basketbällen träumen, denn morgen geht das Balltraining endlich wieder los.

Tag 1, Samstag

Heute morgen ging es um 10:00 Uhr mit drei Minibussen Richtung Rotenburg ins Trainingslager. Gute Gespräche ließen die Zeit verfliegen, sodass wir gefühlt eine halbe Stunde später in Rotenburg waren (tatsächlich waren es 2,5 Stunden Fahrt).

Da wir schon eine anstrengende Trainingswoche hinter uns hatten, haben wir den heutigen Tag noch frei bekommen und konnten somit sofort die Vorzüge des Hotels auschecken. 

Ein kleines Schwimmbad, 3 Saunen, gutes Wetter und am Wichtigsten von allem: Gutes Essen :-) lässt jedes Sportlerherz an einem freien Tag höher schlagen, haha.

Der freie Tag war super wichtig für Körper und Geist, damit wir morgen mit zwei Athletik-/Krafteinheiten in das 6-tägige Trainingscamp starten können!

Gute Nacht, ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten! :-)


DatenschutzImpressum