Owen Klassen
# 5

Owen Klassen

C

GGSMINMINpgPTSPTSpgDRDRpgORORpgTRTRpgASASpgSTSTpgTOTOpgBSBSpgPFPFpgEFEFpg+/–+/-pg
54119:1323:50489.60183.60102.00285.60122.4040.8051.0010.20204.0068.0013.60-22-4.40
PTS
TR
AS
BS
ST
EF
62%

FGM

64%

2PM

0%

3PM

62%

FTM

Steckbrief

Geboren am:31.10.1991
Größe:2.08
Gewicht:117
Nationalität:CAN
letzter Verein:Boulazac (FRA)

OWEN KLASSEN

Wir haben im Sommer den Europa- und BBL-erfahrenen Owen Klassen verpflichtet. Der 2,08 Meter große Big Man spielte in der vergangenen Saison für den französischen Erstligisten Boulazac Basket Dordogne und hat bei uns einen Einjahresvertrag unterschrieben.  

Unser Headcoach Jesús Ramírez erklärt, weshalb die Wahl auf Owen Klassen gefallen ist: „Wir haben verschiedene Optionen abgewogen und uns schließlich aufgrund unterschiedlicher Kriterien für Owen entschieden. Zunächst einmal ist er ein sehr erfahrener und professioneller Spieler, der physisch spielt und eine starke Präsenz in der Zone hat. Er ist als Typ nicht unbedingt laut, sondern geht eher mit gutem Beispiel durch seine professionelle Einstellung und Leistung voran. Zudem ist Owen mobil, ein starker Rebounder und guter Pick-and-Roll-Spieler, der uns auch in der Verteidigung Stabilität geben wird. Mit seinen Qualitäten und auch mit seiner Erfahrung ist er das passende Puzzleteil für unseren sonst jungen Kader und wir freuen uns sehr darüber, dass er in der kommenden Saison für uns spielen wird.“

Klassen kommt mit der Erfahrung von 37 Einsätzen in der Basketball Champions League

Owen Klassen verbrachte seine erste Profistation auf europäischen Boden bei MZT Skopje (Adria Liga) und wechselte zur Saison 2015/16 erstmals in die BBL zu Phoenix Hagen. Für die Feuervögel bestritt der kanadische Nationalspieler insgesamt 42 Spiele, ehe er zum EuroCup-Team Buducnost Podgorica wechselte. Anschließend folgten Stationen beim griechischen Club PAOK Thessaloniki (bis Dezember 2017), bei den BBL-Konkurrenten s.Oliver Würzburg (ab Dezember 2017) und MHP RIESEN Ludwigburg (2018/19) sowie beim belgischen Team Telenet Giants Antwerp (2019/20) und zuletzt in Frankreich bei Boulazac. Für PAOK Thessaloniki, die Ludwigsburger und Antwerpen spielte Owen Klassen auch in der Basketball Champions League (BCL) und kommt in diesem Wettbewerb bislang auf 37 Einsätze. Seine beste Leistung in der BCL zeigte er 2018/19 für die MHP RIESEN mit 9,3 Punkten und 6,1 Rebounds im Schnitt, in dieser Saison erzielte er für die Ludwigsburger in der BBL auch gute 10,0 Punkte und 6,1 Rebounds in 20 Minuten pro Spiel.

Klassen: „Ich freue mich darauf, eine Art Führungsrolle innerhalb der Mannschaft zu übernehmen“

Sein vergangenes Profijahr verlief im Vergleich zu den Vorjahren allerdings nicht ganz rund. Zum einen konnte Boulazac in der stark von Corona beeinflussten Saison den Abstieg in die zweite Liga nicht verhindern. Zum anderen fiel der Kanadier aufgrund von zwei Verletzungen, eine an der Hüfte zu Saisonbeginn und im weiteren Saisonverlauf eine weitere an der Hand, für längere Zeit aus. Er kam deshalb nur in 18 Partien zum Einsatz, in denen er 6,9 Punkte und 5,3 Rebounds pro Partie auflegte. Allerdings hatte er nach überstandener Handverletzung bis zum Saisonende noch sehr starke Auftritte – wie beispielsweise seine 18 Punkte und 14 Rebounds, die er am 9. Juni gegen Pau-Lacq-Orthez auflegte und seine Saisonbestleistung bedeuteten.

„Es ist nie einfach, nach einer Verletzung zurückzukommen. Allerdings ist mir das ziemlich gut gelungen. Deshalb war es auch bedauerlich, dass die Saison für uns endete, denn ich hatte das Gefühl, zu dem Zeitpunkt wieder meinen Rhythmus gefunden zu haben. Um so glücklicher bin ich natürlich, dass ich jetzt bald wieder auf dem Parkett stehen kann – und das in der BBL. Meine Frau und ich lieben Deutschland, wir haben uns hier immer wohl gefühlt. Die Clubs in der BBL sind und arbeiten auf einem sehr hohen professionellen Niveau und das zu wissen, ist sehr angenehm für uns. Das gilt vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie, wenn die allgemeine Situation unsicher ist. Da wissen wir es noch mehr zu schätzen, dass die Dinge in der BBL meistens so laufen, wie geplant“, sagt Owen Klassen, der sich aber auch auf seine neue Rolle bei den Löwen freut: „Ich weiß, dass ich der älteste und erfahrenste Spieler im Team bin, auch wenn ich das nicht gerne sage oder höre (lacht). Aber ich freue mich darauf, eine Art Führungsrolle innerhalb der Mannschaft zu übernehmen. Ich weiß, was es heißt, unseren Job professionell auszuüben und will nicht nur mit meinen Leistungen positiv zu einem guten Teamverhalten, vor allem in Bezug auf die Arbeitseinstellung, beitragen.“

Mittmann: „Er verkörpert das, was unserem Team noch gefehlt hat“

Und Löwen-Sportdirektor und Geschäftsführer Nils Mittmann sagt abschließend über die Verpflichtung des Big Man, der für die kanadische Nationalmannschaft unter anderem bei der WM-Qualifikation 2017 und der FIBA Weltmeisterschaft 2019 teilgenommen hat: „In unseren Gesprächen ist deutlich geworden, dass Owen sich nach seiner nicht einfachen vergangenen Saison darauf freut, in der neuen Spielzeit wieder Vollgas geben zu können. Wir standen vor der Entscheidung, auf der noch offenen großen Position einen weiteren jungen Spieler oder Owen zu verpflichten. Wir haben aber beschlossen, unserem insgesamt jungen Team einen erfahrenen Spieler zur Seite zu stellen, der sich bereits in der BBL bewiesen hat und von dem wir uns auch gewisse Führungsqualitäten versprechen. Wir sind davon überzeugt, dass er genau das verkörpert, was unserem Team noch gefehlt hat und sind dementsprechend glücklich, dass wir ihn verpflichten konnten.“

Kader Übersicht

Wir sind bei:

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen