News

Hinten von links nach rechts: Steffen Krollmann (Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung), Stefan Schwope (Löwen-Geschäftsführer), Jugendtrainer Sean McCaw und Jan Erdtmann (Projektleiter LöwenZukunft) überreichten der Basketball-AG der GS Rautheim den Bilderrahmen mit Trikot als symbolische Geste für ihren Status als Partnerschule. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Zwei neue Partnerschulen für die Basketball Löwen

05.06.2015

Nachdem letztes Jahr die Grundschule Querum als erste Partnerschule der Basketball Löwen Braunschweig ausgezeichnet wurde, folgten diesem Status in dieser Saison zwei weitere Schulen: Die Grundschule (GS) Rautheim sowie die Grundschule Völkenrode/Watenbüttel. Die Basketball Löwen Braunschweig nahmen dies zum Anlass, um der GS Rautheim am gestrigen Donnerstag, 4. Juni, einen Bilderrahmen mit einem Löwen-Trikot und dem Aufdruck „Partnerschule“ als symbolische Geste zu überreichen.


Stefan Schwope, Löwen-Geschäftsführer für Sport, Jugend und Soziales sowie Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Botschafter des LöwenSchule-Partners United Kids Foundations, übergaben das Trikot an die erfreuten SchülerInnen, die alle in der Basketball-AG der Bildungsanstalt aktiv sind. Die GS Rautheim wurde im Jahr 2012 als sportfreundliche Schule zertifiziert. Das bedeutet, dass die Förderung der Bewegungsmöglichkeiten der SchülerInnen ein elementarer Aspekt bei der Gestaltung des Schultags ist. Dazu leisten auch die Basketball-AG's ihren Beitrag, die hier bereits seit mehreren Jahren angeboten und genutzt werden. „Unsere Schule hat eine zusätzliche sportliche Ausrichtung. Bewegung steht bei uns ganz oben auf der Liste und das ist auch ein Grund, weshalb wir uns sehr darüber freuen, nun eine Partnerschule der Basketball Löwen zu sein. Die Basketball Löwen stellen ein breites Spektrum an Schul-Aktivitäten zur Verfügung, das wir als Partnerschule gerne noch intensiver nutzen wollen. Für uns bietet es eine ideale Ergänzung zu unserer ohnehin sportlichen Ausrichtung der Schule“, sagt Nina Kurek, Schulleiterin der GS Rautheim.

Und auch Steffen Krollmann freut sich über die Gewinnung der weiteren Partnerschulen der Basketball Löwen: „Durch das Konzept Partnerschule schaffen wir zusätzliche Motivation bei den Schülerinnen, sich zu bewegen. Als Partnerschule hat man noch eine intensivere Verankerung und Bindung zu den Basketball Löwen und dadurch einen größeren Anreiz, den Basketballsport mehr zu betreiben. Und das ist eines unserer Ziele: Wir möchten Kinder zu mehr Sport bewegen. Und je früher wir damit beginnen können, um so besser ist es“, so der Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Botschafter des LöwenSchule-Partners United Kids Foundations.

Im Rahmen des Konzepts „Partnerschule“ bieten die Basketball Löwen Braunschweig in Kooperation mit der Volksbank BraWo Stiftung als Netzwerkpartner von United Kids Foundations an Schulen ein regelmäßiges und nachhaltiges Angebot der Sportart Basketball an. Dabei geht es weniger um eine rein leistungssportliche Ausrichtung und Ausübung im Sinne einer Talentsichtung und -förderung, sondern vielmehr sollen bei Kindern und Jugendlichen die Lust und der Spaß am Sport sowie an der Sportart Basketball geweckt werden. Die übergeordnete Zielsetzung dabei ist es, die Schulen aus Braunschweig und der Region dazu zu motivieren, sport- und freizeitorientierte Bewegungsaktivitäten unter Berücksichtigung des Basketballsports anzuregen oder zu vertiefen.

Schulen, die Interesse daran haben, ebenfalls zur Partnerschule der Basketball Löwen Braunschweig zu werden, können sich per E-Mail bewerben: erdtmann@basket-braunschweig.de


DatenschutzImpressum