News

Die New Yorker Phantoms und die Atlanta Hawks haben sich geeinigt - und der Braunschweiger Basketball-Bundesligist hat die Freigabe für Dennis Schröder erteilt. Foto: Ingo Hoffmann

Weg für Dennis Schröder in die NBA geebnet

10.07.2013

Der Weg für Dennis Schröder in die NBA – und damit die Erfüllung seines Traums – ist nun geebnet: Nachdem die Atlanta Hawks den New Yorker Phantoms-Spielmacher am 28. Juni beim NBA-Draft in New York in der ersten Runde an 17. Stelle ausgewählt hatten, fanden in den vergangenen Tagen Verhandlungsgespräche zwischen dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten und dem NBA-Klub statt, die am heutigen 10. Juli erfolgreich abgeschlossen wurden.


Beide Parteien haben sich einigen können, und die New Yorker Phantoms haben damit einhergehend die Spielfreigabe für Dennis Schröder an den Deutschen Basketball Bund wie auch an die NBA erteilt.

„Es ist wichtig und für alle Beteiligten erfreulich, dass wir zeitnah einen Abschluss gefunden haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Dennis nun auch in der NBA zum Einsatz kommt und wir ihn dort zusammen mit vielen Stars spielen sehen können. Jetzt liegt es an den Atlanta Hawks sowie an Dennis selber, alle weiteren, dafür nötigen Schritte zu gehen“, sagt Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Braunschweig.

HIER gibt es eine Sammlung von zuletzt erschienen TV-Beiträgen über Dennis Schröder.


DatenschutzImpressum