News

Vertrag mit Jeremiah Davis aufgelöst

14.02.2013

Die New Yorker Phantoms Braunschweig werden die laufende Beko BBL-Saison ohne Jeremiah Davis beenden. Der Braunschweiger Basketball-Bundesligist und der 32-jährige Spielmacher verständigten sich über eine Vertragsauflösung in beiderseitigem Einvernehmen.


„Jeremiah Davis hat sich sportlich immer in die Dienste der Mannschaft gestellt und war wichtig für die teaminternen Aspekte. Leider konnte er uns auf dem Spielfeld nicht die Impulse geben, die wir erhofft hatten. Zuletzt litt er unter Fußbeschwerden aufgrund derer er einen Trainingsrückstand hat und aus der Rotation gerutscht ist. Wir sind deshalb zu dem Entschluss gekommen, dass es für beide Parteien das Beste ist, getrennte Wege zu gehen, und Jeremiah eine Chance zu geben, zeitnah einen neuen Verein zu finden“, sagte Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

Die New Yorker Phantoms wünschen Jeremiah Davis, der Braunschweig bereits verlassen hat, für seine weitere Profikarriere alles Gute.


DatenschutzImpressum