News

Turniergegner CEZ Basketball Nymburk: Der Cup-Favorit?

22.09.2011

Nur noch wenige Tage bis zum New Yorker Phantoms Cup in der Volkswagen Halle (23. bis 25. September). Das Turnier mit Topmannschaften aus den Nachbarländern Tschechien, Polen und Belgien verspricht eine Woche vor dem Saisonstart in der Beko BBL Basketballspiele auf höchstem Niveau. Nacheinander stellen wir Euch auf newyorkerphantoms.de die Turniergegner von Immanuel McElroy & Co. vor. Den Anfang macht der tschechische Serienmeister CEZ Basketball Nymburg (Spieltermin: Samstag, 24. September, 19:30 Uhr / Volkswagen Halle).


Nur noch wenige Tage bis zum New Yorker Phantoms Cup in der Volkswagen Halle (23. bis 25. September). Das Turnier mit Topmannschaften aus den Nachbarländern Tschechien, Polen und Belgien verspricht eine Woche vor dem Saisonstart in der Beko BBL Basketballspiele auf höchstem Niveau. Nacheinander stellen wir Euch auf newyorkerphantoms.de die Turniergegner von Immanuel McElroy & Co. vor. Den Anfang macht der tschechische Serienmeister CEZ Basketball Nymburg (Spieltermin: Samstag, 24. September, 19:30 Uhr / Volkswagen Halle).

Rekordverdächtige Serie: CEZ Basketball Nymburk holte seit 2004 jedes Jahr die Meisterschaft in der höchsten tschechischen Basketballliga NBL. In der vergangenen Saison dominierte das aktuell von Ginzburg Ronen gecoachte Team erneut die Liga. Hinzu kommen zahlreiche nationale Pokaltitel. Die Basketballer aus Nymburk blicken auf eine lange Basketballgeschichte zurück: Der Klub wurde bereits 1930 gegründet.

Die Hauptdarsteller: Nymburk setzt in seinem Kader hauptsächlich auf Tschechen und US-Amerikaner. Die erfolgreichsten Spieler waren in der vergangenen Spielzeit der US-Import Chester Simmons und der Tscheche Petr Benda. Der 29-Jährige Guard Simmons kam 2010 vom israelischen Verein Hapoel und lieferte im Durchschnitt 14,3 Punkte, 1,2 Assists und 4,3 Rebounds ab. Der 2,03 Meter große Forward Benda läuft bereits seit 2007 in den Farben von Nymburk auf. Der gleichalte Routinier steuerte durchschnittlich 11,6 Punkte und 5,8 Rebounds bei.

Einer der Neuzugänge der Tschechen ist der 26-jährige Drew Naymick. Der US-Boy ist ein alter Bekannter von Phantoms-Aufbau Stephen Dennis. Gemeinsam mit dem 2,11 Meter großen Center spielte der Neuzugang der Braunschweiger letzte Saison für Bakersfield Jam in der amerikanischen D-League.

Doch auch für Nick Schneiders gibt es ein interessantes Aufeinandertreffen: Center-Gegenspieler Martin Miklosik misst stolze 2,26 Meter – und ist damit fünf Zentimeter größer als Schneiders, der längste Spieler der Beko BBL.

Auch international war der Serienmeister Nymburk seit 2002 konstant in der Euroleague oder im Eurocup vertreten. Dementsprechend motiviert dürften die Tschechen sein, mit dem Gewinn des New Yorker Phantoms Cup einen weiteren Titel ihrer Sammlung hinzuzufügen.

Dies sagt Phantoms-Trainer Sebastian Machowski über Nymburg: „Der tschechische Serienmeister stellt mit seinen vielen international erfahrenen Spielern die vielleicht stärkste Mannschaft des Turniers. Da müssen wir uns von unserer besten Seite präsentieren. Der Vorteil: Wir können sieben Tage vor Saisonstart noch einmal auf höchstem Niveau testen. Drew Naymick habe ich als Trainer zu Kotwica Kolobrzeg geholt. Er war Center des Jahres in Polen.“

Samstag, 24. September: New Yorker Phantoms vs. CEZ Basketball Nymburk (19:30 Uhr)

Tickets für den New Yorker Phantoms Cup gibt es hier

CZ/MG


DatenschutzImpressum