News

Thad McFadden kehrt nicht nach Braunschweig zurück

21.06.2013

Die New Yorker Phantoms Braunschweig haben im Zuge der Kaderplanungen für die kommende Saison 2013/14 über eine weitere Personalie entschieden: Guard Thad McFadden wird nicht in die Okerstadt zurückkehren.


Der 1,88 Meter große US-Amerikaner stand in der abgelaufenen Saison 15 Mal für den Braunschweiger Basketball-Bundesligisten auf dem Parkett und erzielte in durchschnittlich 15 Minuten Spielzeit 5,4 Punkte pro Partie. Die New Yorker Phantoms hatten Thad McFadden bereits im Januar 2013 an seinen vorherigen Verein BK Usti Nad Labem in der tschechischen NBL (National Basketball League) ausgeliehen und machen nun von ihrer vertraglichen Ausstiegsoption für die kommende Spielzeit Gebrauch.

„Nach eingehender Analyse des Kaders sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir diese Position mit einem anderen Spielertypen besetzen wollen. Dementsprechend wird Thad McFadden für uns in der kommenden Saison keine Rolle mehr spielen“, erklärt New Yorker Phantoms-Headcoach Raoul Korner die Entscheidung.

Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Braunschweig, fügt hinzu: „Thad McFadden hat in der vergangenen Saison sein Potenzial bei uns angedeutet und ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird. Wir bedanken uns herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“


DatenschutzImpressum