News

Teflon in der Volkswagen Halle

15.04.2008

Donnerstag, 17.4.2008, 20:15 Uhr: New Yorker Phantoms – Artland Dragons

Fünf Partien stehen in der regulären Saison noch auf dem Spielplan der New Yorker Phantoms. Fünf Partien, in denen sie sich mit einem starken Finish für die Playoffs qualifizieren wollen. Fünf Partien, von denen gleich in der ersten ein dicker Brocken auf die Braunschweiger Basketballer zukommt.


Donnerstag, 17.4.2008, 20:15 Uhr: New Yorker Phantoms – Artland Dragons


Fünf Partien stehen in der regulären Saison noch auf dem Spielplan der New Yorker Phantoms. Fünf Partien, in denen sie sich mit einem starken Finish für die Playoffs qualifizieren wollen. Fünf Partien, von denen gleich in der ersten ein dicker Brocken auf die Braunschweiger Basketballer zukommt. Immerhin gastiert am kommenden Donnerstag niemand Geringeres als die Artland Dragons, der amtierende Deutsche Vizemeister in Braunschweig. Es ist gleichzeitig das vorletzte Heimspiel der Phantoms, welches von „Sponsor of the Day“ BS|ENERGY präsentiert und BBL.TV live übertragen wird.


Die Dragons sind gegenwärtig eines der heißesten Team der Liga. So heiß, dass sie gleich zwei Mal eine Erfolgsserie von acht Siegen am Stück verbuchten. So heiß, dass sie seit Wochen zu den drei Topteams der Liga zählen und fröhlich mit Berlin und Leverkusen die Plätze durchrotieren lassen. So heiß, dass aus Sicherheitsgründen in Erwägung gezogen werden sollte, die Volkswagen Halle mit Teflon auszukleiden, damit die Spieler nicht festbacken. Der Grund dafür ist simpel: Kontinuität. Coach Chris Fleming hat es (abermals) geschafft, nach der Finalteilnahme im vergangenen Jahr einen starken Kern beisammen zu halten, welcher dem Team unheimlich viel Stabilität verleiht. Punktuell wurde nachgebessert, und dabei der Konkurrenz ein Schnippchen geschlagen. Denn mit Adam Chubb (14,2 PpS) aus Bremerhaven und John Goldsberry (7,9 PpS, 4,1 ApS) aus Leverkusen konnten zwei starke Amerikaner an Land gezogen werden, die sich schnell in die bestehenden Strukturen einbinden ließen. Nach einem Formtief zwischen Mitte März und Anfang April mit vier Niederlagen in Serie haben sich die Dragons wieder gefangen und wussten zuletzt gegen Bonn (80:71) und Tübingen (78:65) zu überzeugen.


Zwei Zähler trennen die New Yorker Phantoms vom achten, und damit einem Playoff-Platz. Nach zwei – teils unnötigen – Auswärtsniederlagen in Leverkusen und Ludwigsburg soll daheim wieder ein Sieg her. Dafür bauen Hausherren auf die Unterstützung des Publikums, welches zum entscheidenden Faktor werden könnte. Nichts machte dies so deutlich wie der ProB-Derby-Sieg der Spot Up Medien Baskets Braunschweig über Lokalrivalen Wolfenbüttel am vergangenen Sonntag vor gut 6.000 Zuschauern. Um bei den noch nicht versorgten Anhängern für das richtige Outfit zu sorgen, werden rechtzeitig zum Saisonfinish einige Fanartikel zu ermäßigten Preisen am Fanstand angeboten:


Produkt                Preis alt / Preis neu

T-Shirt                14,95 / 8,--

Polo-Shirt            19,95 / 12,--

Longsleeve          19,95 / 12,--

Kapuzen-Pulli       29,95 / 18,--

Kapuzen-Jacke     29,95 / 18,--


Die Artikel sind ab Freitag, den 18. April, ebenfalls in der Braunschweiger „Touristinfo“ erhältlich.

 


DatenschutzImpressum