News

Syndesmosebandriss bei Doppellizenzspieler Jörn Wessels

07.03.2013

New Yorker Phantoms-Doppellizenzspieler Jörn Wessels fällt mehrere Wochen aus: Wie eine MRT-Untersuchung im Herzogin Elisabeth Hospital (Melverode) ergab, hat der 2,05 Meter große Power Forward sich einen Riss des Syndesmosebandes im linken Fuß zugezogen und wird aufgrund dessen am morgigen Freitag operiert. Wessels hatte sich am Dienstagabend im Training den Knöchel verdreht und auf diese Weise die Verletzung erlitten.


Der 21-Jährige, der aufgrund seiner Doppellizenz sowohl für die New Yorker Phantoms wie auch für den Kooperationspartner Spot Up Medien Baskets Braunschweig in der ProB spielberechtigt ist, ging in dieser Saison bislang ausschließlich für den ProB-Ligisten auf Korbjagd und kam dabei in 20 Spielen auf durchschnittlich 8,6 Punkte und 4,4 Rebounds.
Neben Jörn Wessels hatte sich vor Kurzem auch Doppellizenzler und Forward Brian Wenzel verletzt (Mittelfußknochenbruch), womit den Spot Up Medien Baskets nun zwei Leistungsträger auf den großen Positionen für längere Zeit fehlen.



DatenschutzImpressum