News

Stimmen zum Spiel gegen WALTER Tigers Tübingen

22.03.2011

Wie gewohnt liefern wir Ihnen an dieser Stelle einige Spieleindrücke und Analysen nach der heutigen Begegnung New Yorker Phantoms gegen WALTER Tigers Tübingen. Es äußern sich die Trainer beider Mannschaften und die Braunschweiger Topscorer Marcus Goree (18 Punkte), Kevin Hamilton (18 Punkte, 7 Assists, 5 Steals) und Brandon Thomas (16 Punkte, 9 Rebounds).


Wie gewohnt liefern wir Ihnen an dieser Stelle einige Spieleindrücke und Analysen nach der heutigen Begegnung New Yorker Phantoms gegen WALTER Tigers Tübingen. Es äußern sich die Trainer beider Mannschaften und die Braunschweiger Topscorer Marcus Goree (18 Punkte), Kevin Hamilton (18 Punkte, 7 Assists, 5 Steals) und Brandon Thomas (16 Punkte, 9 Rebounds).

Sebastian Machowski (New Yorker Phantoms Braunschweig): Es war ein schwieriges Spiel gegen einen schwierigen Gegner. Obwohl wir nicht immer optimal gespielt haben, war der Sieg am Ende doch verdient. Uns war die Auswärtsniederlage in Tübingen noch gut im Gedächtnis und daher wollten wir das zu Hause unbedingt wieder gutmachen.
Uns ist heute vieles gelungen umzusetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Wichtig war mir auch, den direkten Vergleich zu gewinnen, was uns gelungen ist. Ich freue mich.
Die Spieler haben sich jetzt ein paar freie Tage zur Erholung vor dem Final Four in Bamberg verdient.

Igor Perovic (Walter Tigers Tübingen): Ich gratuliere Sebastian und seinem Team. Sie haben heute wirklich verdient gewonnen. Ich bin wirklich nicht glücklich darüber, wie wir uns heute präsentiert haben. Wenn man gegen einen so starken Gegner wie Braunschweig gewinnen will, braucht man weitaus mehr Intensität und Willen, als wir heute gezeigt haben.
Braunschweig war einfach die bessere Mannschaft – und das ist der Grund, warum sie heute gewonnen haben.

Brandon Thomas: Wir haben heute als Team toll zusammengespielt. Wir haben Tübingen in der Offensive in Schach gehalten und auch im Angriff ganz gut im Griff gehabt.

Kevin Hamilton: Nach dem harten verlorenen Spiel in Berlin war es wichtig, wieder stark zurückzukommen. Ich bin sehr glücklich über den Sieg heute und wie es für uns lief.

Marcus Goree: Die Erholung nach den Auswärtsspielen hat uns gutgetan. Heute waren wir wieder voll da und haben uns behauptet.


DatenschutzImpressum