News

Stimmen zum Spiel gegen EWE Baskets Oldenburg

16.01.2011

An dieser Stelle lesen Sie die Stimmen zum Spiel von Predrag Krunic, dem Trainer der EWE Baskets aus Oldenburg, unserem Headcoach Sebastian Machowski, sowie dem starken Kevin Hamilton (11 Punkte; 10 Assists) und dem ebenfalls sehr guten Kyle Visser (14 Punkte).


An dieser Stelle lesen Sie die Stimmen zum Spiel von Predrag Krunic, dem Trainer der EWE Baskets aus Oldenburg, unserem Headcoach Sebastian Machowski, sowie dem starken Kevin Hamilton (11 Punkte; 10 Assists) und dem ebenfalls sehr guten Kyle Visser (14 Punkte).

Sebastian Machowski (New Yorker Phantoms Braunschweig): Unsere Siegesserie fortgesetzt zu haben ist toll. Wir haben eine ausgeglichene erste Hälfte gespielt und dann ein klasse  drittes Viertel geboten. Das Team hat hart gekämpft. Am Ende haben wir sogar noch den direkten Vergleich gewonnen. Es war ein gelungener Tag mit einem verdienten Sieg nach einer guten Teamleistung. LaMarr war wichtig für uns, dennoch habe ich ihn gegen Ende geschont, damit er für Gießen am Donnerstag fit ist. Zwischendrin haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht durch schwere Pässe und Assists. Es hat bis zur Halbzeit gedauert, bis wir uns auf Oldenburg eingestellt hatten. Ich freue mich über den Sieg vor so einer tollen Kulisse und hoffe, dass es gegen Gießen wieder so ist.

Predrag Krunic (EWE Baskets Oldenburg): Gratulation an Braunschweig. Wir haben zwar eine solide erste Halbzeit gespielt,  sind aber nicht richtig ins Spiel gekommen. Braunschweig hat zu viele freie Würfe bekommen. Es ist einfach nicht so gelaufen, wie gewünscht.

Kevin Hamilton: Ich habe mich heute einfach richtig gut gefühlt. Wir haben toll als Mannschaft zusammengespielt – vor allem auch eine klasse Team-Defense. Es war großartig.

Kyle Visser: Es war sehr wichtig heute gegen Oldenburg zu gewinnen. Wir befinden uns jetzt in einer kritischen Phase der Saison, kurz nach der Hälfte, die Playoffs aber schon im Blick. Dabei gab es einige gute Siege in letzter Zeit, aber wir müssen weitergewinnen. Insbesondere natürlich zu Hause.

Nick Schneiders: Es lief gut heute. Ich war mental gut vorbereitet. Unsere Stärke war heute wieder unser gutes Teamspiel. Wir wollen in die Playoffs und dafür braucht man auch eine Mannschaft, die toll zusammenspielt.

Oliver Braun: Es war wieder ein spannendes Spiel. Ich habe das Gefühl, wir werden langsam bekannt dafür, es immer besonders knapp zu machen. Aber solange wir am Ende gewinnen, ist das für mich in Ordnung.

Interviews: Charlotte Zauner


DatenschutzImpressum