News

Stimmen zum Spiel gegen EWE Baskets Oldenburg (Pokal)

09.02.2011

An dieser Stelle die Statements der Trainer Sebastian Machowski (New Yorker Phantoms) und Predrag Krunic (EWE Baskets Oldenburg) sowie einiger Braunschweiger Spieler nach dem 88:76-Pokalsieg am Mittwoch in der Volkswagen Halle.


An dieser Stelle die Statements der Trainer Sebastian Machowski (New Yorker Phantoms) und Predrag Krunic (EWE Baskets Oldenburg) sowie einiger Braunschweiger Spieler nach dem 88:76-Pokalsieg am Mittwoch in der Volkswagen Halle.

Sebastian Machowski: Das Erreichen des Beko BBL TOP FOUR war ein sehr wichtiger Schritt für die Mannschaft und den Verein. Die ersten Viertel waren relativ ausgeglichen. Ich habe dem Team zur Halbzeit gesagt, dass 45 Punkte einfach zu viel sind. In der zweiten Hälfte haben wir besser verteidigt. Kompliment an die Mannschaft für den Sieg. Ich freue mich über die Finalteilnahme.

Predrag Krunic: Glückwunsch für den Sieg. Auch wenn wir versucht haben, uns auf Teamspiel zu konzentrieren, haben wir natürlich die schnellen Würfe genommen. Da uns die Zeit am Ende gefehlt hat, haben wir schnell abgeschlossen, um möglichst viele Punkte zu erzielen.

Jason Cain: Für uns war es extrem wichtig heute zu gewinnen und das TOP FOUR zu erreichen. Wir werden in Bamberg hart kämpfen.

Nick Schneiders: Dadurch dass der Coach mir jetzt mehr Vertrauen schenkt, habe ich viel mehr Selbstvertrauen bekommen. Ich freue mich auf das TOP FOUR, gerade auch weil wir im Moment so stark spielen.

Brandon Thomas: Ich bin sehr glücklich über den Sieg. Wir haben heute eine gute Defense gespielt und als Team toll agiert.

Marcus Goree: Wir haben gekämpft und stark verteidigt. Gerade im vierten Viertel haben wir den Druck noch einmal erhöht und viele offene Würfe getroffen.

Interviews: Charlotte Zauner


DatenschutzImpressum