News

Sponsoren bekennen sich

19.05.2009

Die Saison 2008/2009 der Basketball-Bundesliga ist für die New Yorker Phantoms Braunschweig gerade erst zu Ende gegangen und schon sind die finanziellen Weichen für die nächsten zwei Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 gestellt.

Namensgeber NEW YORKER sowie die anderen Hauptsponsoren VOLKSWAGEN AG, BS|ENERGY / VEOLIA Deutschland und Öffentliche Versicherung Braunschweig werden ihr Engagement


Die Saison 2008/2009 der Basketball-Bundesliga ist für die New Yorker Phantoms Braunschweig gerade erst zu Ende gegangen und schon sind die finanziellen Weichen für die nächsten zwei Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 gestellt.


Namensgeber NEW YORKER sowie die anderen Hauptsponsoren VOLKSWAGEN AG, BS|ENERGY / VEOLIA Deutschland und Öffentliche Versicherung Braunschweig werden ihr Engagement für den Braunschweiger Erstliga-Basketball im bisherigen Umfang für weitere zwei Jahre fortsetzen.


Die Aushändigung der unterzeichneten Verträge an die Geschäftsführung ist am heutigen Tag erfolgt und sorgt damit auch für die Erfüllung einer Lizenzauflage der Basketball Bundesliga (BBL) für die Saison 2009/2010, wonach 80% der geplanten Werbeerträge bis zum 30. Juni 2009 nachzuweisen sind. Dem – hoffentlich erfolgreichen - Start in die neue Basketballsaison, die am 9. Oktober mit einem Heimspiel beginnen wird, steht somit nichts mehr entgegen.


Michael Doering, Vorstandsvorsitzender der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und Aufsichtsratsvorsitzender der New Yorker Phantoms Braunschweig: "Trotz des aus sportlicher Sicht unbefriedigenden Saisonverlaufes 2008/2009 sehen die Sponsoren ausreichend Entwicklungspotenzial für die New Yorker Phantoms Braunschweig und in der Neuausrichtung für die kommende Saison eine Chance, den Basketballsport in Braunschweig wieder attraktiver zu machen. Die Öffentliche unterstützt den Braunschweiger Basketball bereits seit über 20 Jahren. Als Regionalversicherer sehen wir unsere Aufgabe u.a. darin, unseren Standort Braunschweig und die Region in dieser besonderen Form zu fördern."

Holger Meißner, CFO NEW YORKER und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der New Yorker Phantoms Braunschweig: "NEW YORKER wird sich auch für die nächsten zwei Jahre mit Herz und Leidenschaft für den Sport in unserer Stadt Braunschweig engagieren. Der Spitzensport ist für uns dabei ein wichtiges Zugpferd für den Breitensport und den Leistungs-Nachwuchs in Braunschweig und der Region. Unerlässlich ist jedoch auch, dass der Basketball-Spitzensport durch eine breite Basis in unserer Stadt, d.h. durch viele Zuschauer und engagierte Unternehmen und Sponsoren und nicht nur durch wenige Großsponsoren, getragen wird. Die Mannschaft braucht diese Unterstützung und nur dies wird der nachhaltige Garant für eine positive sportliche Entwicklung des Braunschweiger Spitzenbasketballs sein."


BS|ENERGY-Vorstand Paul Anfang: "BS|ENERGY steht zum Braunschweiger Basketball. Dafür sind wir bereit, andere Interessen hinten anzustellen. Das haben wir schon einmal 2006 getan und das Namenssponsoring freigegeben, damit ein weiterer Sponsor gewonnen werden konnte. Dafür erwarten wir auch etwas: Mehr Sichtbarkeit des Basketballs in der Stadt und natürlich mehr Leistung. Die Playoffs sollten in der nächsten Spielzeit unbedingt erreicht werden."


Ergänzend zum weiteren Engagement der Hauptsponsoren hat auch die VOLKSWAGEN Bank eine Zusage als Trikotsponsor für die nächsten zwei Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 gegeben. Dieser Vertrag wurde ebenfalls heute überreicht und rundet das positive Bild der Unterstützung des Braunschweiger Erstliga-Basketballs durch namhafte Wirtschaftsunternehmen der Region ab.


Aber auch die mittelständische Wirtschaft steht weiterhin zu den New Yorker Phantoms. Bereits jetzt haben diverse Unternehmen eine Zusage für die neue Saison gegeben. Hierzu zählen insbesondere die Braunschweiger Baugenossenschaft, die PSD Bank, die Spedition Lagerpusch, wentronic sowie Möbel Homann.

 


DatenschutzImpressum