News

Splitter: Phantoms-Kids kommen aus Kalbe – Post von Wang Jian

29.03.2012

Basketball-Mini-Mannschaften der Region Braunschweig und darüber hinaus laufen als Phantoms-Kids zukünftig bei der Teamvorstellung in der Volkswagen Halle mit den New Yorker Phantoms auf. Den Auftakt machen die U12-Nachwuchsspieler und -Spielerinnen des VfL Kalbe/Milde beim Heimspiel am Samstag, 31. März, gegen EnBW Ludwigsburg (19:30 Uhr). Für Aufsehen sorgte beim Beko Basketball-Bundesligisten ein Brief eines Phantoms-Fan aus dem weiten Osten Chinas.


Basketball-Mini-Mannschaften der Region Braunschweig und darüber hinaus laufen als Phantoms-Kids zukünftig bei der Teamvorstellung in der Volkswagen Halle mit den New Yorker Phantoms auf. Den Auftakt machen die U12-Nachwuchsspieler und -Spielerinnen des VfL Kalbe/Milde beim Heimspiel am Samstag, 31. März, gegen EnBW Ludwigsburg (19:30 Uhr). Für Aufsehen sorgte beim Beko Basketball-Bundesligisten ein Brief eines Phantoms-Fan aus dem weiten Osten Chinas.

Lauft ein mit den New Yorker Phantoms – weiter bewerben

Licht aus, Spot an und an der Seite der Idole aufs Spielfeld – Das Einlaufen mit den Profis der New Yorker Phantoms unmittelbar vor Spielbeginn ist für die jeweils zwölf Basketballkids und deren Eltern ein unvergessliches Erlebnis. Für alle Jugendmannschaften der Region Braunschweig des Jahrgangs U12 (Minis) besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich als „Phantoms-Kids“ für die noch ausstehenden Heimpartien des Basketball-Bundesligisten und für die kommende Spielzeit zu bewerben.

Schickt eine Bewerbung mit angehängtem Teamfoto per Email an: info@basket-braunschweig.de

Klubinfos: Der VfL Kalbe/Milde wurde 2003 gegründet, 84 Vereinsmitglieder gehören der Basketballabteilung an. 2007 stieg deren 1. Herrenmannschaft in die 2. Regionalliga auf. Der Verein aus der Altmark richtete das Streetballturnier „Körbe gegen Gewalt“ aus, konnte über das Projekt im September 2011 einen eigenen Streetballplatz seiner Bestimmung übergeben. In unterschiedlichen Altersklassen schaffte es der VfL Kalbe/Milde in den vergangenen Jahren auf das Podium der Deutschen Streetball-Meisterschaften.

Wang Jian aus TianJian City bittet um Autogrammkarten

Die Geschäftsstelle der New Yorker Phantoms erhielt Post aus TianJin City. Wir haben nachgeschaut – die Hafenstadt liegt im Osten Chinas, nördlich von Shanghai. Der „loyal Fan“ Wang Jian bitte in einem Brief auf Englisch um einen Satz signierter Autogrammkarten. Ein Freiumschlag lag mit Adressaufklebern in Chinesisch und Englisch ebenfalls bei. „I am a honest fan of yours from China Tian Jin. I love Basketball, because it is very cool. You are a great Basketballteam.” Und vermutlich auf den Playoff-Kampf gemünzt: “I wish you become stronger everyday!”

Die Autogrammkarten-Wünsche des vermutlich am weitesten entfernt lebenden Fan der New Yorker Phantoms hat das Office gerne erfüllt. Vielleicht können wir den chinesischen Phantoms-Anhänger irgendwann einmal in der Volkswagen Halle begrüßen…


DatenschutzImpressum