News

In der Saison 2005/06 spielte ChaCha Zazai noch für die SG Braunschweig in der ProB. Nun kehrt er nach Braunschweig zurück und will bei den New Yorker Phantoms Zuckerpässe für seine Kollegen servieren. Foto: Ingo Hoffmann

Spielmacher Achmadschah Zazai ist zurück in Braunschweig

04.07.2013

Die Kaderplanungen der New Yorker Phantoms für die neue Saison nehmen an Fahrt auf: Mit dem 26 Jahre alten Point Guard Achmadschah Zazai kehrt ein „alter Bekannter“ in die Okerstadt zurück und erhält bei dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Achmadschah Zazai konnte in der letzten Saison bei den LTi GIESSEN 46ers viel Spielpraxis in der Beko BBL sammeln und wird uns durch seinen hohen Energielevel und seine aggressive Defensive helfen können. Er ist ein Spieler, der sein Herz auf das Spielfeld legt und genau das brauchen wir auch von ihm", sagt Raoul Korner, New Yorker Phantoms-Headcoach, über die Neuverpflichtung.


Damals vor acht Jahren, als „ChaCha“ Zazai zuletzt in einem Braunschweiger Trikot auf Korbjagd ging und für den New Yorker Phantoms-Kooperationspartner SG FT/MTV Braunschweig in der ProB seine Schuhe schnürte, waren die von Raoul Korner genannten Attribute schon deutlich erkennbar. Seitdem hat der 1,75 Meter große, schnelle und wendige Spielmacher wichtige Basketball-Erfahrungen bei zahlreichen Beko BBL- und ProA-Teams wie auch im Ausland gesammelt und sein Spiel kontinuierlich weiterentwickelt: Nach seinen basketballerischen Anfängen in der Talentschmiede von TuS Lichterfelde und der daran anschließenden Spielzeit in Braunschweig (2005/06) folgten für den gebürtigen Berliner mit afghanischen Wurzeln Engagements bei EnBW Ludwigsburg (2006/07), den Bremen Roosters (ProA, 2007/08) und bei Horsens IC (Dänemark, 2008). In der Saison 2008/09 kehrte Achmadschah Zazai nach Deutschland zurück, um für Telemotive München in der ProB auf dem Parkett zu stehen. Die darauffolgende Spielzeit begann der Point Guard mit gutem Auge für seine Mitspieler bei den Artland Dragons, ehe er zunächst zum TV Langen und anschließend zum USC Freiburg (beide ProA) wechselte.

In der Saison 2010/11 war Achmadschah Zazai Leistungsträger beim ProA-Ligisten in Chemnitz. Dort kam der Point Guard auf 11,6 Punkte sowie starke sechs Assists im Schnitt – bei den verteilten Korbvorlagen war er damit Ligaspitze. In den letzten zwei Jahren spielte der 26-Jährige für die LTi GIESSEN 46ers in der Beko BBL. In der vergangenen Saison stand er für die Hessen in 28 Partien auf dem Parkett und legte 8,2 Punkte sowie 3,3 Assists im Schnitt auf. Zudem versenkte der schnellfüßige Point Guard 54,6 Prozent seiner Dreierversuche.

„Ich freue mich sehr, wieder zurück in Braunschweig zu sein. Ich hatte hier damals eine tolle Zeit, habe immer noch gute Kontakte und mag die Stadt. Mein Bauchgefühl und ein sehr gutes persönliches Gespräch mit Raoul Korner haben für mich den Ausschlag pro New Yorker Phantoms gegeben. Jetzt freue ich mich auf die Saison und werde in dieser vor allem versuchen, meine Mitspieler besser zu machen, indem ich gute Wurfmöglichkeiten für sie kreiere“, sagt „ChaCha“ Zazai.


Steckbrief Achmadschah Zazai:

Alter: 26 Jahre (5. Dezember 1986)
Größe: 1,75 Meter
Position: Point Guard
Nationalität: Deutsch
letzter Verein: LTi GIESSEN 46ers (Beko BBL)


DatenschutzImpressum