News

Robert Kulawick fällt gegen die Telekom Baskets Bonn aus

23.04.2012

Robert Kulawick zog sich am Sonntag beim Heimspiel der New Yorker Phantoms Braunschweig gegen die EWE Baskets Oldenburg einen Teilanriss des Innen- und Außenbandes im linken Sprunggelenk zu. Dies diagnostizierte Phantom-Teamarzt Dr. Gunter Wilhelm nach Anfertigen eines MRTs im Herzogin Elisabeth Hospital (Melverode). Die Verletzung hatte sich Kulawick, der mehrere Tage pausieren muss, bereits in der ersten Halbzeit durch eine unglückliche Bewegung zugezogen.


Robert Kulawick zog sich am Sonntag beim Heimspiel der New Yorker Phantoms Braunschweig gegen die EWE Baskets Oldenburg einen Teilanriss des Innen- und Außenbandes im linken Sprunggelenk zu. Dies diagnostizierte Phantom-Teamarzt Dr. Gunter Wilhelm nach Anfertigen eines MRTs im Herzogin Elisabeth Hospital (Melverode). Die Verletzung hatte sich Kulawick, der mehrere Tage pausieren muss, bereits in der ersten Halbzeit durch eine unglückliche Bewegung zugezogen. An einen Einsatz des Shooting Guards bei der Heimpartie am Mittwoch, 25. April, gegen Verfolger Telekom Baskets Bonn ist also nicht zu denken.


DatenschutzImpressum