News

Rich Melzer wechselt nach Braunschweig

27.06.2011

Die New Yorker Phantoms sind auf der Suche nach einem hochwertigen Ersatz für Marcus Goree schnell fündig geworden. Der 2,03 Meter große Powerforward Rich Melzer wechselt vom israelischen Erstligisten Hapoel Holon an die Oker. Mit 16,8 Punkten pro Spiel war der US-Amerikaner in der vergangenen Spielzeit sechstbester Scorer in Israel. Eine weitere hervorragende Referenz Melzers sind 6,7 Rebounds pro Partie.


Die New Yorker Phantoms sind auf der Suche nach einem hochwertigen Ersatz für Marcus Goree schnell fündig geworden. Der 2,03 Meter große Powerforward Rich Melzer wechselt vom israelischen Erstligisten Hapoel Holon an die Oker. Mit 16,8 Punkten pro Spiel war der US-Amerikaner in der vergangenen Spielzeit sechstbester Scorer in Israel. Eine weitere hervorragende Referenz Melzers sind 6,7 Rebounds pro Partie. „Rich Melzer ist ein vielseitiger Spieler, der uns mit seiner Erfahrung, die er auf der ganzen Welt gesammelt hat, weiterhelfen wird“, erklärt Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

Der Globetrotter in Sachen Basketball ist in der Beko Basketball Bundesliga kein Unbekannter. Der heute 31-Jährige wechselte zur Spielzeit 2007/08 zu den Artland Dragons. Wegen einer Verletzung kam er jedoch nur zu wenigen Einsätzen bei den Artländern. Darüber hinaus blickt Melzer auf viele erfolgreiche Jahre in Frankreich, Japan, Australien, Neuseeland und in seinem Heimatland zurück. Mit den Sioux Falls Skyforce feierte Melzer 2005 die CBA Meisterschaft in den USA. „Ich kann mich noch gut daran erinnern, als er die Saisonvorbereitung in Quakenbrück bestritt. Rich Melzer ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, der es versteht, mit dem Rücken zum Korb zu spielen und von außerhalb der Zone zu werfen. Aber auch in der Verteidigung weiß er ganz genau, was zu tun ist“, so Braunschweigs Co-Trainer Philipp Köchling.


Spielerprofil
Name: Rich Melzer
Nationalität: USA
Position: Powerforward
Größe: 2,03 Meter
Gewicht: 102 Kilogramm
Die vorherigen Vereine: Hapoel Holon (Israel), Rio Grande Valley Vipers (USA), Skytrans Cairns Taipans (Australien), Artland Dragons, Gilboa Afula Midgal Haemek (Israel), JL Bourg Basket, Adecco ASVEL Lyon-Villeurbanne (beide Frankreich)

Foto: Artland Dragons


DatenschutzImpressum