News

Rege Diskussion im ersten Saisonchat

08.01.2008

Zum ersten Chat der Saison war Andrew Drevo am Dienstag zu Gast. Er berichtete, dass er sich mit seiner Frau in Braunschweig wohl fühlt und, dass ihm das Leben hier besser gefällt, als vorige Saison in Paris. Die Menschen seien netter und offener in Deutschland. 

Andrews Mutter ist übrigens deutscher Abstammung und sein Vater halb deutsch und halb tschechisch.


Zum ersten Chat der Saison war Andrew Drevo am Dienstag zu Gast. Er berichtete, dass er sich mit seiner Frau in Braunschweig wohl fühlt und, dass ihm das Leben hier besser gefällt, als vorige Saison in Paris. Die Menschen seien netter und offener in Deutschland. 

Andrews Mutter ist übrigens deutscher Abstammung und sein Vater halb deutsch und halb tschechisch. Er meint, dass sich die Mannschaft ständig verbessert und von Spiel zu Spiel denkt. Wenn am Ende dann die Play-offs erreicht werden, wäre das eine tolle Leistung. Gegen eine gegnerische Zone müssten sie allerdings noch geduldiger spielen.

Nach seiner Karriere stellt sich der Power Forward der Phantoms vor, für eine christliche Organisation zu arbeiten, die Basketballspiele und soziale Projekte verbindet oder an der Highschool Basketball zu unterrichten.

Andrew fragte sogar die Fans nach ihrer Meinung, so dass sich eine rege Diskussion entwickelte. Er freute sich, dass die diesjährige Mannschaft gut bei den Fans ankommt. Sie würden als Mannschaft auftreten und immer bis zuletzt kämpfen und vor allem die engen Spiele auch gewinnen, antworteten ihm die Chat-Teilnehmer. Dabei sei seine Ruhe auf dem Feld ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Mit Andrew Drevo ist der Anfang gemacht. Der zweite Chat folgt in Kürze. Der Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

 

 


DatenschutzImpressum