News

von links nach rechts: Jan Erdtmann (Projektleiter Jugend und Soziales), Carsten Graf, Paul-Uwe Hartmann (Vorstände der PSD Bank) und Stefan Schwope (Löwen-Geschäftsführer) bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

PSD Bank Braunschweig eG spendet 5.850 Euro für die Basketball-Jugend

06.10.2015

Die PSD Bank Braunschweig eG ist Business Partner der Basketball Löwen Braunschweig und unterstützt bereits seit vielen Jahren den Braunschweiger Jugendbasketball: Für jeden erfolgreichen Heim-3er der Löwen spendet die PSD Bank 50,- Euro an den Förderverein der SG Braunschweig. Und weil die Löwen in der vergangenen Saison 117 Dreier in der heimischen Volkswagen Halle versenkt haben, erfolgte beim ersten Heimspiel am 4. Oktober gegen den Deutschen Meister Brose Baskets der Lohn für die Mühen: Die PSD Bank-Vorstände Carsten Graf und Paul-Uwe Hartmann übergaben einen symbolischen Scheck in Höhe von 5850,- Euro an die Löwen um Geschäftsführer Stefan Schwope und den Projektleiter Jugend und Soziales Jan Erdtmann.


Die Löwen-Verantwortlichen nahmen den symbolischen Spendenscheck dankbar entgegen und freuten sich zugleich über die Fortsetzung des Engagements der PSD Bank Braunschweig eG. „Wir werden auch in der neuen Saison die 3er-Spendenaktion durchführen und hoffen auf viele erfolgreiche Körbe der Löwen zum Wohle der Basketball-Jugend", bekräftigte Carsten Graf die langjährige Unterstützung der PSD Bank Braunschweig eG für den Basketballsport in Braunschweig. Und Jan Erdtmann sagte: „Wir freuen uns sehr, dass die PSD Bank durch diese Aktion so viele wichtige Aspekte unserer Jugend- und Sozialarbeit unterstützt. Wir bedanken uns ganz herzlich und sind sehr glücklich darüber, dass die PSD Bank Braunschweig eG sich auch weiterhin für die Basketball-Jugend in Braunschweig engagiert.“

Die Spende wird wie in den vergangenen Jahren vornehmlich für Fahrten und Übernachtungen der jungen Basketballer bei Turnieren und zur Aufstockung der Trainingsausrüstung verwendet.


DatenschutzImpressum