News

Preseason: "Amerikaner machen guten Eindruck."

26.08.2007

Um die Spieler optimal auf die anstehende Saison vorzubereiten, sind zum Trainingseinstieg zunächst diverse Tests erforderlich. „Wir führen Krafttests und Schnelligkeitstests durch um festzustellen, auf welchem Niveau sich die Spieler befinden“, erklärt Fitness-Coach Uli Bode (Foto). Im Teamtraining folgt danach der Aufbau der Grundathletik.


Um die Spieler optimal auf die anstehende Saison vorzubereiten, sind zum Trainingseinstieg zunächst diverse Tests erforderlich. „Wir führen Krafttests und Schnelligkeitstests durch um festzustellen, auf welchem Niveau sich die Spieler befinden“, erklärt Fitness-Coach Uli Bode (Foto). Im Teamtraining folgt danach der Aufbau der Grundathletik. Anschließend, wenn die neue Spielzeit immer näher rückt, werden basketballspezifische Übungen wie Intervall-Läufe oder Läufe mit schnellen Richtungswechseln durchgeführt. Zusätzlich wird für jeden Spieler ein individueller Trainingsplan für das Fitness-Studio erstellt. „Anhand unserer Tests stellen wir fest, wo bei jedem einzelnen der Schwerpunkt des Trainings liegen sollte“, so Uli Bode. „Auch die Fortschritte können so besser erfasst werden.“ Bisher ist der Fitness-Coach mit seinen Schützlingen zufrieden. „Besonders die Amerikaner machen einen guten Eindruck.“

Peter Fehse, der vor seiner nun mehr vierten Saison im Braunschweiger Trikot steht, absolvierte zusammen mit Teamkollege Jorge Schmidt bereits in der Sommerpause ein intensives Trainingsprogramm. Neben Laufübungen und Besuchen im Fitness-Studio fanden die beiden auch immer wieder Zeit für einige Wurfeinheiten in der Halle. Sich in der anstehenden Saison spielerisch weiterentwickeln und dazu beitragen, dass die Mannschaft ihre Stadt Braunschweig gut repräsentiert – das sind die Ziele von Peter Fehse, der wegen seiner sympathischen, offenen Art so unglaublich beliebt ist bei den Fans in der Löwenstadt. Auf Platz zwei wählten ihn die Braunschweiger Basketballanhänger beim Internet-Voting für den besten Phantoms-Spieler der vergangenen Spielzeit. „Ich war überrascht, als ich davon erfahren habe, aber ich bin sehr stolz darauf“, gesteht der Blondschopf unumwunden.

 


DatenschutzImpressum