News

Phantoms-Tross ist unterwegs nach Kolobrzeg

01.09.2010

Das letzte Gepäckstück ist im Kofferraum verstaut, mit einem bekannten Geräusch schnappt die Tür des VW-Busses der Volkswagen Sport Kommunikation ins Schloss. Ein paar Minuten nach 11 Uhr brachen die New Yorker Phantoms heute bei Nieselregen von der Sporthalle Tunica ins Trainingslager nach Kolobrzeg auf. An Polens Ostseeküste will Trainer Sebastian Machowski seine Mannschaft in einem zehntägigen Trainingslager (1.09 bis 10.09) fit machen für die Spielzeit 2010/11.


Das letzte Gepäckstück ist im Kofferraum verstaut, mit einem bekannten Geräusch schnappt die Tür des VW-Busses der Volkswagen Sport Kommunikation ins Schloss. Ein paar Minuten nach 11 Uhr brachen die New Yorker Phantoms heute bei Nieselregen von der Sporthalle Tunica ins Trainingslager nach Kolobrzeg auf. An Polens Ostseeküste will Trainer Sebastian Machowski seine Mannschaft in einem zehntägigen Trainingslager (1.09 bis 10.09) fit machen für die Spielzeit 2010/11.

Schwimmbad, Restaurant, Trainingshalle, Kraftraum und Unterkunft – alles auf engstem Raum. „Die Trainings- und Unterbringungsbedingungen sind in Kolobrzeg ideal und hochmodern“, findet Phantoms-Trainer Sebastian Machowski. Das dortige Sportzentrum dient den 12 Basketballprofis aus Braunschweig bereits zum zweiten Mal in Folge als Übernachtungs- und Trainingsort. Der ehemalige Nationalspieler muss es wissen, denn er war in der Ostseestadt als Trainer und Spieler des dortigen Erstligisten SKK Kotwica Kolobrzeg aktiv. Um nicht dem Zufall zu überlassen, hatte Machowski bei einem Besuch im 523 Kilometer entfernten Küstenort vorher alles noch einmal inspiziert. „Wir können zweimal am Tag Basketball in der Halle trainieren und jederzeit in den Fitnessbereich“, so Machowski. Außer dem Basketballtraining sind auch einige Strandläufe geplant. Zudem wird die Mannschaft ein ums andere Mal ins Kino gehen, eventuell kommt es wie im Vorjahr zu einem Besuch des Hochseilgartens. „Ich erhoffe mir, dass das Team an den zehn Tagen weiter zusammenwächst und die Neuen noch besser integriert werden als jetzt schon.“

Testspiel gegen Trefl Sopot am Samstag

Für Samstag, 5. September, vereinbarten die Braunschweiger noch ein weiteres Testspiel. Gegner ist der letztjährige Vierte der ersten polnischen Liga, Trefl Sopot (18 Uhr / Millennium-Halle in Kolobrzeg).

Die weiteren Termine:

10.09 – 12.09. Internationales Turnier in Zgorzelec
15.09. zuhause Gießen (18 Uhr / Tunica Sporthalle)
19.09. zuhause USK Prag (17 Uhr / Tunica Sporthalle)
22.09 auswärts Gießen (Sporthalle Ost, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben)
25.09./26.09. Internationales Turnier in Bonn (Maritim-Cup / Telekom Dome)
03.10. Saisonauftakt gegen BBC Bayreuth (17 Uhr / Volkswagen Halle)


DatenschutzImpressum