News

Kyle Visser ist Sonntag mit an Bord, wenn es an die See zu den Eisbären geht.

Phantoms treffen in Bremerhaven auf „geballte Athletik“

07.03.2014

Nachdem die New Yorker Phantoms Braunschweig die letzte intensive englische Woche mit zwei Niederlagen aus drei Spielen mental wie auch physisch verarbeitet haben, bestreiten sie an diesem Sonntag, 9. März, das zweite von insgesamt drei Auswärtsspielen in Folge. Ab 16 Uhr stehen Immanuel McElroy & Co. auf dem Parkett und müssen dann beim Tabellendreizehnten Eisbären Bremerhaven ran.


Die Seestädter um den ehemaligen Braunschweiger Center Nick Schneiders haben sich nach einem denkbar schlechten Start in die Saison mit sieben Niederlagen in Serie längst gefangen und gegenwärtig nur einen Sieg weniger auf dem Konto (neun Siege, 15 Niederlagen) als die Braunschweiger Bundesliga-Basketballer. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Phantoms-Coach Raoul Korner mit 77:73 für sich entscheiden. Die damalige Partie vom vierten Spieltag war von hohem Tempo beider Teams und insgesamt 13 Führungswechseln geprägt. Isaiah Swann ragte mit 32 Punkten heraus, während sein Gegenüber Darius Adams auf 20 Zähler kam.

Das Duell der beiden wurfstarken Guards wird sicherlich auch am Sonntag im Fokus stehen. Denn sowohl Isaiah Swann wie auch Darius Adams sind nicht nur Topscorer ihrer jeweiligen Mannschaft, sondern aktuell auch die besten Punktesammler der laufenden Beko BBL-Saison: Der Eisbären-Guard rangiert mit 18,3 Punkten im Schnitt auf dem ersten Platz, während Isaiah Swann mit 18,2 Zählern pro Spiel knapp dahinter liegt. „Das wird bestimmt ein spannendes Duell“, ahnt Raoul Korner, der deutlich macht, „dass ein Schlüssel zum Erfolg darin liegen wird, Darius Adams langsamer zu machen. Wir wollen ihn gar nicht erst richtig ins Laufen kommen lassen.“

Aber das gelte nicht nur für den besten Punktesammler der Liga, sondern für das gesamte Bremerhavener Team. Keine leichte Aufgabe, treffen die New Yorker Phantoms laut dem Braunschweiger Headcoach doch auf eine Mannschaft geprägt von geballter Athletik. Und das macht sich unter anderem bei den Rebounds bemerkbar: Die Eisbären sammeln 37,3 Abpraller pro Spiel und sind damit gegenwärtig das fünftbeste Rebound-Team der Beko BBL. Bester Bremerhavener Rebounder ist Devin Searcy mit sieben gefangenen Abprallern. Hinzukommend legt der Center noch zehn Punkte im Schnitt auf. In der internen Scorerwertung stehen neben dem bereits erwähnten Darius Adams nur noch der ligabekannte und routinierte Derrick Allen (11,9 Punkte, fünf Rebounds) sowie Nationalspieler Philip Zwiener (10,4 Punkte, 4,2 Rebounds) vor ihm. Immer wichtiger für das Eisbären-Team ist zuletzt aber Guard Adas Juskevicius geworden. In den vergangenen acht Partien hat der Litauer 13,1 Punkte und 3,6 Assists pro Spiel aufgelegt und zunehmend mehr den Aufbau übernommen. „Er macht das Spiel ruhiger und bringt mehr Kontrolle rein“, sagt Raoul Korner. Neben diesen Akteuren haben in den letzten Wochen auch der wieder genesene Stefan Jackson (6,4 Punkte, 3,4 Rebounds) und Nick Schneiders (3,7 Punkte, 3,2 Rebounds) wichtige Impulse geben können.

„Das Eisbären-Team ist gut und athletisch besetzt. Wir müssen versuchen diese Athletik zu neutralisieren, und das funktioniert über zwei Wege: Zum einen müssen wir versuchen, das Tempo zu kontrollieren. Und zum anderen müssen wir uns bei den Rebounds ordentlich reinhängen und konzentriert arbeiten“, so der Braunschweiger Trainer. Im letztgenannten Punkt kann er auch auf Kyle Visser bauen. Nachdem der Phantoms-Center letztes Wochenende schon etwas unruhig hinsichtlich der bevorstehenden Geburt seiner Tochter war, sind er und seine Frau Julia nun am Montag Eltern geworden. „Wir sind sehr glücklich und es geht uns und unserer Tochter Charlize sehr gut“, freut sich Kyle Visser, der Montag und Dienstag frei bekommen hatte, um sich seiner Familie zu widmen. „Kyle war aber nach seinen freien Tagen wieder voll fokussiert dabei. Überhaupt hatten wir eine gute Trainingswoche, in der alle gut gearbeitet haben“, lobt Raoul Korner und sieht seine Mannschaft entsprechend gut präpariert für Sonntag.


DatenschutzImpressum