News

Phantoms-Sponsoren erleben Stadtgeschichte

23.02.2011

Ein Sponsorenabend einmal anders. Eine Führung durch das im Nordflügel des Schlosses gelegene Stadtarchiv Braunschweig hatten die New Yorker Phantoms am gestrigen Dienstagabend (22. Februar) beim ersten Beisammensein des Jahres 2011 für ihre über 50 Premium-, Top- und Business-Partner organisiert.


Ein Sponsorenabend einmal anders. Eine Führung durch das im Nordflügel des Schlosses gelegene Stadtarchiv Braunschweig hatten die New Yorker Phantoms am gestrigen Dienstagabend (22. Februar) beim ersten Beisammensein des Jahres 2011 für ihre über 50 Premium-, Top- und Business-Partner organisiert. Archivleiter Dr. Henning Steinführer und Archivmitarbeiter Mark Opalka führten die rund 40-köpfige Gruppe durch den Lesesaal, durch die Restaurierungswerkstatt und die Magazinräume des Archivs und zeigte unter anderem die Nachlässe von Carl Friedrich Gauß, Friedrich Gerstäcker und Wilhelm Raabe. Zum Abschluss der einstündigen Führung des fünf Kilometer Aktenmaterial umfassenden Archivs bekamen die Phantoms-Sponsoren auch die Erstnennungsurkunde der Stadt Braunschweig von 1031 zu sehen.

Außerordentlich gut kulinarisch versorgt wurden die Basketballsponsoren und die Geschäftsstellenmitarbeiter anschließend zwei Stockwerke tiefer in der TizianoSchlossLounge in den Schloss-Arkaden. Tiziano ist Sponsor der New Yorker Phantoms. „Wir hatten die Idee, dieses Mal Sport und Kultur miteinander zu verbinden. Da lag es nahe, einmal das Stadtarchiv zu besuchen“, erklärte Norbert Rüscher, Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

Die vielen Sponsorenvertreter fachsimpelten in lockeren Gesprächsrunden mit den Phantoms-Verantwortlichen. So ganz konnte man dann doch nicht vom Lieblingsthema lassen, dem Sport mit dem orangenen Lederball.


DatenschutzImpressum