News

Phantoms beim Drachenbootrennen

20.05.2009

Fans mit im Boot!

Die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) veranstaltet am 07.06.2009 das 2. Braunschweiger Drachenbootrennen. Auch die New Yorker Phantoms wollen in diesem Jahr wieder an dem Rennen teilnehmen. Das Boot der Phantoms soll aus Spielern, Verantwortlichen und Fans zusammengesetzt werden. Es besteht aus mindestens 12 und maximal 16 Teilnehmern. Trommler und Steuermann werden vom Veranstalter gestellt.


Fans mit im Boot!

Die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) veranstaltet am 07.06.2009 das 2. Braunschweiger Drachenbootrennen. Auch die New Yorker Phantoms wollen in diesem Jahr wieder an dem Rennen teilnehmen. Das Boot der Phantoms soll aus Spielern, Verantwortlichen und Fans zusammengesetzt werden. Es besteht aus mindestens 12 und maximal 16 Teilnehmern. Trommler und Steuermann werden vom Veranstalter gestellt.


Interessenten, die in unserem Boot mitkämpfen wollen, mögen sich bitte per E-mail an office@basket-braunschweig.de mit dem Betreff „Drachenboot“ wenden. Voraussetzung: alle Teilnehmer müssen schwimmen können.



Das erste Drachenbootrennen am Braunschweiger Hafen im letzten Jahr war ein großes Volksfest. Mehr als 10.000 Besucher wollten das Spektakel miterleben. 30 Teams ließen sich auf das Abenteuer ein. Für die Fortsetzung am 7. Juni liegen nun bereits jetzt schon – ohne Werbung – 42 Anmeldungen von Unternehmen und Vereinen vor! „Wir werden die Teilnehmerzahl auf 40 erhöhen, aber trotzdem muss gelost werden“, so BBG-Marketingleiter Andreas Gehrke.


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Die Firmen Döring GmbH, Opalla und Reichel sowie MB Bau und die Tischlerei Hoppe haben sich bereit erklärt, das besondere Event mit dem Bau einer 20 Meter langen Stehplatztribüne zu unterstützen. So wird das zweite Braunschweiger Drachenbootrennen den Zuschauern eine deutlich bessere Sicht bieten. Ebenfalls neu: Die Bühne wird direkt ans Wasser verlegt und der Wettkampf wird im Hafenbecken stattfinden. Das ermöglicht, die Rennen „ungestört“ auszutragen – also nicht verzögert durch Schiffsverkehr. Den ganzen Tag über werden leckere Gerichte und Getränke angeboten und nach der Siegerehrung lädt die Braunschweiger Baugenossenschaft zum großen Abschlussfest ein. Eingebettet ist das Drachenbootrennen in die Feier des 75-jährigen Hafenbestehens. „Am Samstag, den 6. Juni veranstalten wir einen Tag der offenen Tür mit Straßenfestcharakter. Neben einem Blick hinter die Kulissen wird es Livemusik, vielfältige Präsentationen von Vereinen, Essen und Getränke und zahlreiche Überraschungen geben“, berichtet Jens Hohls, Geschäftsführer der Hafenbetriebsgesellschaft Braunschweig mbH. Der Hafen Braunschweig besitzt alle technischen Einrichtungen für raschen Umschlag. Sieben Kräne für Massen- und Stückgut bis 35 Tonnen  garantieren schnelle Be- und Entladungen, es gibt zwei Containerbrücken bis 50 Tonnen, ein Schüttgutverladeband und eine Pumpstation für Flüssiggüter und Mineralöl. Fahrplanmäßige Containerverkehre verbinden Braunschweig und Hamburg und die Hafenbahn verteilt Waggonladungen auf eigenem Schienennetz. All das werden die Besucher besichtigen können. Tags darauf steht dann zur Abrundung noch ein Sonntagskonzert von 9.00 bis 11.00 Uhr auf dem Programm.

 


DatenschutzImpressum