News

Peter Günschel ist neuer Co-Trainer bei den New Yorker Phantoms

13.07.2012

Peter Günschel hat am heutigen Freitag, 13. Juli, einen Vertrag über zwei Jahre als Co-Trainer bei den New Yorker Phantoms unterschrieben. Der 32-Jährige war zuletzt drei Spielzeiten an der Seite von Michael Koch als Assistant Coach bei den Telekom Baskets Bonn in der Beko BBL aktiv. In der letzten Saison hatte er mit den Bonnern die Playoffs und das Pokalfinale erreicht.


Peter Günschel hat am heutigen Freitag, 13. Juli, einen Vertrag über zwei Jahre als Co-Trainer bei den New Yorker Phantoms unterschrieben. Der 32-Jährige war zuletzt drei Spielzeiten an der Seite von Michael Koch als Assistant Coach bei den Telekom Baskets Bonn in der Beko BBL aktiv. In der letzten Saison hatte er mit den Bonnern die Playoffs und das Pokalfinale erreicht.

Der am 7. Januar 1980 in Bernau bei Berlin geborene Peter Günschel kann trotz seines jungen Alters bereits auf wertvolle Erfahrung in der Beko Basketball Bundesliga zurückgreifen. Bevor er 2009 nach Bonn zu den Telekom Baskets wechselte, war er zwei Jahre lang Co-Trainer von John Patrick bei der BG 74 Göttingen. Dort wurde Günschel im Jahr 2008 auch zum Jugendkoordinator für den Göttinger Basketball Nachwuchs berufen.

Ohnehin war der Jugendbereich lange Zeit das Steckenpferd des neuen Co-Trainers. So war er von 1999 bis 2002 Jugendtrainer bei Bayer Leverkusen. Im Anschluss folgte bis 2005 ein Engagement beim TuS Lichterfelde. Dort arbeitete Günschel zunächst als Headcoach des U16-Teams sowie als Assistant Coach der U18-Mannschaft. In der Saison 2004/2005 übernahm er den Posten des Cheftrainers der U18. Gekrönt wurde seine Zeit bei Lichterfelde damit, dass er 2004 als Co-Trainer der U18 Deutscher Meister wurde. In diesem Nachwuchs-Team spielte damals auch der heutige Phantoms-Spieler Robert Kulawick. In den darauffolgenden Jahren 2005 bis 2007 war Günschel als Landestrainer in Brandenburg tätig.

„Ich freue mich, mit Peter Günschel einen jungen, aber erfahrenen Co-Trainer gefunden zu haben. Er verfügt über nationale wie internationale Erfahrung, gilt als akribischer Arbeiter und hat bereits viel in Jugendkonzepten mitgewirkt. Zusätzlich zum Erstligabetrieb wird er in Braunschweig je nach Zeitbedarf auch im Jugendbereich Einbindung finden und uns unterstützen“, sagt Oliver Braun, Sportdirektor der New Yorker Phantoms.


Peter Günschel ist am heutigen Freitag zur Vertragsunterzeichnung nach Braunschweig gereist und wird sich nun auf Wohnungssuche begeben. Seiner neuen Anstellung als Co-Trainer bei den New Yorker Phantoms blickt er mit Vorfreude entgegen und sagt: „Es ist für mich eine Ehre, das Vertrauen der New Yorker Phantoms erhalten zu haben. Ich finde hier ein gute Situation vor und stoße auf ein erfolgreiches und konstantes Programm, wie die letzten drei Jahre bewiesen haben. Ich werde für die New Yorker Phantoms mein Bestes geben und freue mich auf die neue Herausforderung.“ 
   
Bisherige Vereine im Überblick:
1999-2002: Bayer Leverkusen, Jugendtrainer
2002-2004: TuS Lichterfelde, U16-Cheftrainer
2003/2004: TuS Lichterfelde, U18-Co-Trainer (Deutscher Meister)
2004/2005: TuS Lichterfelde, U18-Cheftrainer
2005-2007: Landestrainer in Brandenburg
2007-2009: BG 74 Göttingen, Co-Trainer
2009-2012: Telekom Baskets Bonn, Co-Trainer


DatenschutzImpressum