News

Peter Fehse zu den BBL-Finals

23.06.2007

Vor dem zweiten Play-off-Finalspiel zwischen GHP Bamberg und den Artland Dragons sprachen wir mit Phantoms-Center Peter Fehse, der sich gerade in seiner Heimat Halle aufhält.

HPT: Ihr habt die Artland Dragons in beiden Hauptrunden-Partien besiegt. Nun stehen sie im Finale. Wie passt das zusammen?

Peter Fehse: Es zeigt einmal mehr, wie ausgeglichen die BBL ist.


Vor dem zweiten Play-off-Finalspiel zwischen GHP Bamberg und den Artland Dragons sprachen wir mit Phantoms-Center Peter Fehse, der sich gerade in seiner Heimat Halle aufhält.

HPT: Ihr habt die Artland Dragons in beiden Hauptrunden-Partien besiegt. Nun stehen sie im Finale. Wie passt das zusammen?

Peter Fehse: Es zeigt einmal mehr, wie ausgeglichen die BBL ist. Quakenbrück hat in den entscheidenden Momenten einfach besser gespielt als wir und ist daher in die Meisterrunde eingezogen. Das Team ist in den Play-offs optimal eingestellt. Beispielsweise ging die erste Partie gegen Köln noch knapp mit drei Punkten Unterschied verloren.

Die entscheidende Begegnung gewannen die Dragons jedoch überlegen mit 25 Zählern, so war es auch im dritten Viertelfinalspiel gegen ALBA Berlin. Dennoch ist der Siegeszug der Quakenbrücker schon überraschend, aber auch irgendwie erfrischend für die Liga.

Wie lautet denn dein Tipp für heute abend?

Peter Fehse: Die Dragons schwimmen auf einer Welle der Euphorie. Außerdem ist in deren Halle immer die Hölle los. Bamberg wird es ganz schwer haben. Ich denke, dass die Dragons am Ende knapp siegen werden.

HPT: Wann wirst wieder in Braunschweig sein?

Peter Fehse: Am Montag komme ich zurück und werde mit Jorge Schmidt sowie weiteren SG-Spielern das Training für die neue Saison fortsetzen.

 


DatenschutzImpressum