News

Optima Gent mit Willen zum Sieg

24.09.2011

Im ersten Spiel des New Yorker Phantoms Cups am Samstag den 24. September gelang es Optima Gent aus Belgien, den ersten Sieg in diesem Turnier einzufahren. Mit 78:71 (35:36) besiegten sie das polnische Team von PGE Turow Zgorzelec, wobei gleich vier Spieler bei Gent zweistellig punkteten.


Im ersten Spiel des New Yorker Phantoms Cups am Samstag den 24. September gelang es Optima Gent aus Belgien, den ersten Sieg in diesem Turnier einzufahren. Mit 78:71 (35:36) besiegten sie das polnische Team von PGE Turow Zgorzelec, wobei gleich vier Spieler bei Gent zweistellig punkteten.

Die auffälligsten Akteure auf Seiten der Belgier waren Richard Chaney, der 19 Punkte beisteuerte, Senne Geukens erzielte 15 Punkte, Michael Jenkins lieferte 18 Punkte ab und Graham Brown 13 Punkte. Bei Turow taten sich Giedrius Gustas mit 21 Punkten und David Jackson mit 12 Punkten hervor.

Gent präsentierte sich zu Anfang der Partie sehr aufmerksam in der Reboundarbeit und kämpfte um jeden Ball. Das konzentrierte Auftreten der Belgier sorgte dafür, dass sie zwischenzeitlich auf zehn Punkte wegziehen konnten. Doch der polnische Vizemeister Turow ließ sich nicht beeindrucken, glich kurz vor Ende des zweiten Viertels wieder aus und konnte mit einem Punkt Führung in die Halbzeit gehen.

Auch in der zweiten Hälfte trat das Team aus Belgien stärker auf. Gent erhielt das Leistungsniveau aus der ersten Halbzeit und setzte sich weiter ab. Zum Ende machte es Turow noch einmal spannend und startete erneut eine Aufholjage, die sie bis auf zwei Punkte heranbrachte. Aber es gelang den Polen nicht die Partie noch zu drehen.

PGE Turow Zgorzelec: Cel 7, Kickert 3, Gustas 21, Chylinski, Mielczarek 7, Wysocki 5, Gabinski, Jankowski 4, Jackson 12, Moor 6, Lauderdale 6 (8 Rebounds)

Optima Gent: Jenkins 18, Chaney 19 (8 Rebounds), Jones, Anderson 2, Geukens 15, Bosco 7(10 Assists), Heinle 2 (7 Rebounds), Brown 15

Von Charlotte Zauner


DatenschutzImpressum