News

Am letzten Trainingslager-Tag: Müde, aber auch erfreute Gesichter! Es ist geschafft! Foto: Löwen

Nico's Trainingslager-Blog

05.09.2015

Auf ins Trainingslager nach Innsbruck hieß es am Sonntag für die Basketball Löwen. Dort machen sich Nicolai Simon, Kenny Frease und Co. weiterhin fit für die neue Saison und werden täglich vom Trainerstab um Headcoach Raoul Korner getrimmt. Damit wir in Braunschweig auf dem Laufenden bleiben und einen Eindruck vom Trainingslager bekommen, berichtet Nicolai darüber täglich in seinem Blog!


Tag 5, Freitag

Letzter Tag, fast geschafft!
Wir waren wieder zwei Mal in der Halle. Vormittags aber nicht nur, um Basketball zu spielen. Eine best-of-three Serie Volleyball wurde ausgetragen. Es ging zwar nicht immer ganz regelkonform zur Sache, hat aber ziemlich Bock gemacht! Boggy war mit seinen überragenden Blocks am Netz der MVP der Serie, obwohl er im Verlierer-Team war. Mittagspause wurde „as usual“ in der Lobby und im Bett verbracht. Abends gab's wieder wilde Uno-Duelle und dazu Deutschland vs. Polen Fußball EM-Quali-Spiel im TV. Große Abwechslung in Innsbruck gab's nicht, dafür haben wir viel und hart gearbeitet!

Wir freuen uns jedenfalls auf ein Ende des Camps und das folgende Turnier in Jena!

Tag 4, Donnerstag

Tag 4 war super dupa! Nach einem grandiosen Wurf von der Mittellinie gewann ich durch die Einsätze der Teamkollegen eine Menge Geld. Und die wurden dadurch natürlich fuchsig. :-) Nach dem Mittagessen stand dann Teambuilding auf dem Programm. Dafür gingen wir in die Kletterhalle – man hat das die Unterarme beansprucht...!! Nach dem leckerem Abendessen gab es einen langen freien Abend der mit Kartenspielen oder Kinobesuch genutzt wurde (ich war als einziger im Kino :))!

 

Tag 3, Mittwoch

Nächste Woche gibts Pizza fürs Team! Zwei Langschläfer haben das Frühstück verpennt und geben als Strafe was zu Essen aus... Luki hatte auch gleich ein Kurzvideo mit dem Titel "That moment when you wake up late" parat! Im Kraftraum wurde dann ein bisschen geflext, wie man sieht! Mittags war die Lobby dieses Mal etwas leerer. Zuerst ging's zum Supermarkt „Billa“ ums Eck und danach für die meisten direkt ins Bett! Morgendliche Bauarbeiten und Training „all day long“ machen verdammt müde!

Basketball.de hat heute einen Kollegen vorbei geschickt und nach dem Abendtraining noch ein paar Spieler zur neuen Saison befragt. Bin auf das neue Portal gespannt!Drei harte Tage sind geschafft, morgen gehts dafür etwas gemütlicher zu.. Das Team freut sich jedenfalls mal über was anderes als die Basketballhalle!

Liebe Grüße, Nico

Tag 2, Dienstag

Gleicher Tagesablauf auch heute. Dank Bauarbeiten ab früh morgens war der Schlaf leider nicht so hervorragend. In der Vormittags-Einheit drehte sich alles um die Matte, mit der Matte und auf der Matte. Was ich meine sieht man im Video... Und nein, ich meine mit Matte nicht Corny's Haarpracht...die hat sich nämlich stark verändert im Vergleich zur letzten Saison.

In der Mittagspause habe ich mir im Stream ein bisschen vom Open-Air Spiel Ulm gegen Bamberg auf dem Münsterplatz angeschaut! Geiles Ding! Nächstes Jahr bitte in Braunschweig vor dem Schloss ;-).

Im Abendtraining hat man heute deutlich gemerkt, dass alle schon ziemlich erschöpft sind! Die harte Arbeit zahlt sich sicher aus! Aber ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ich kein einziges EM-Vorrunden-Spiel der deutschen Jungs sehen kann...alle Spiele sind während unserer Trainingszeit... 
Coach, wenn du das hier liest, das ein oder andere Training nächste Woche kann doch für's gemeinsame Basketball schauen ausfallen, oder?! ;-)

Tag 1, Montag

Um 8.30 Uhr ging's los mit Frühstück für alle. Der ein oder andere hatte sich das Frühstücksangebot sicher anders vorgestellt. Mein Fall war es auch nicht wirklich. Ein Brötchen mit Butter und Honig musste reichen. 10.30 Uhr fing das erste Training an. Athletik in der Halle und Pumpen im Kraftraum. Mittagessen, Lobby-Abhängen, Schläfchen, lesen, tapen lassen und wieder ab in die Halle!

Das Training lief gut und war in der gefühlten Sauna ziemlich anstrengend! Stück für Stück kommen mehr Inhalte dazu. Abendessen, Lobby-Abhängen, Stadtrip mit Joshi zu Vapiano, Behandlung bei Phil und den Jungs beim Uno zuschauen. 7, 8 Gute Nacht!

Tag 0, Reisetag

Sunday, Funday! 8h dauerte heute unsere Fahrt von Braunschweig nach Innsbruck. Ein paar Pausen, ein bisschen Stau, viel Sonne und einiges an Swag aus dem Radio. DJ Lars hatte unseren Van mit einem Reise-Mixtape auf Cd ausgestattet. 

Nach der Ankunft haben wir kurz unser Zimmer bezogen. Ich teile meins mit Derek (Coach Korner hat unsere Zimmer eingeteilt). Danach ging es auch gleich raus und zu Fuß zur Sprungschanze für ein paar Dehnübungen. Von dort weiter zum Essen. Viel Freizeit blieb also nicht. Nachdem sich unser Physio Phil noch um meine Wehwehchen gekümmert hat, gings in die Lobby mit Wlan. Und da das der einzige Ort mit funktionierendem Internet ist, war auch fast jeder Spieler hier anzutreffen.

Für die Uno-Karten blieben die Handys aber eine Weile lang liegen... Uno, Uno-Uno!!


DatenschutzImpressum